Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Währungen Euro beruhigt sich

Der Euro kommt ein wenig zur Ruhe, schließlich hat Federal-Reserve-Chef Bernake Mitte der Woche neue Andeutungen gemacht. Wann die Geldpolitik gestrafft wird, scheint wieder offen, der Euro ist dadurch weniger getrieben.
12.07.2013 - 09:03 Uhr
Ein vielversprechendes Lächeln auf den Lippen – Fed-Chef Bernake lenkt die Märkte momentan mit jeder Andeutung, die er macht, schon seit Wochen spekulieren viele Analysten, welche Auswirkungen eine Veränderung seiner Geldpolitik haben könnte. Quelle: AFP

Ein vielversprechendes Lächeln auf den Lippen – Fed-Chef Bernake lenkt die Märkte momentan mit jeder Andeutung, die er macht, schon seit Wochen spekulieren viele Analysten, welche Auswirkungen eine Veränderung seiner Geldpolitik haben könnte.

(Foto: AFP)

Frankfurt Nach seiner jüngsten Rally hat der Euro am Freitag eine Verschnaufpause eingelegt. Die Gemeinschaftswährung notierte zum Wochenschluss bei 1,3075 Dollar nach 1,3094 Dollar im Vortagesgeschäft. Zeitweise war der Euro wegen der Aussicht auf eine doch länger anhaltende US-Geldschwemme über 1,32 Dollar gestiegen. US-Notenbankchef Ben Bernanke hatte am Mittwochabend deutlich gemacht, dass die an den Finanzmärkten ab Herbst erwartete, schrittweise geldpolitische Straffung in den USA keineswegs ausgemacht sei. Bernanke sagte, der ultralockere Kurs der Geldpolitik sei auch in absehbarer Zukunft erforderlich.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%