Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Währungen Euro verharrt auf Zweijahrestief

Vor dem Treffen der Euro-Finanzminister in Brüssel ist der Euro auf den tiefsten Stand seit zwei Jahren gefallen. I n der vergangenen Woche hatte er bereits vier Cent verloren.
09.07.2012 Update: 09.07.2012 - 09:18 Uhr
Der Euro ist zu Wochenbeginn auf den tiefsten Stand seit zwei Jahren gefallen. Quelle: dpa

Der Euro ist zu Wochenbeginn auf den tiefsten Stand seit zwei Jahren gefallen.

(Foto: dpa)

Sydney/Brüssel Der Euro hat sich zu Wochenbeginn nur geringfügig erholt. Am Montagmorgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,2290 US-Dollar und damit nur etwas mehr als zum Wochenausklang. Ein Dollar war zuletzt 0,8075 Euro wert. Mit 1,2255 Dollar war der Euro in der Nacht zum Montag auf ein neues Zwei-Jahres-Tief gefallen. Ein Dollar war zuletzt 0,8132 Euro wert. Die EZB hatte den Referenzkurs am Freitagmittag auf 1,2377 (Donnerstag: 1,2426) Dollar festgesetzt.
Der Euro steht derzeit stark unter Druck. Allein in der vergangenen Woche hatte er vier Cent an Wert verloren. Belastet hatte, dass die EZB zwar ihren Leitzins auf ein Rekordtief senkte, jedoch keine zusätzlichen Hilfen für den Bankensektor Europas in Aussicht stellte. Zudem hatten am Freitag Zahlen vom US-Arbeitsmarkt abermals enttäuscht. Was normalerweise für Druck auf den Dollar sorgt, stützt die US-Währung in Krisenzeiten, weil der Dollar als weltweite Reservewährung gilt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%