Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Währungsturbulenzen Schwellenländer an Finanzmärkten unter Druck

In vergangenen Jahren waren sie die Lieblinge der Anleger - die Boomländer Asiens oder Südamerikas. Immer mehr Investoren kehren ihnen den Rücken. Währungsturbulenzen greifen massiv um sich. Ansteckungsgefahr droht.
27.01.2014 - 13:40 Uhr
Indische Rupien, amerikanische Dollar: Der Kursverfall an den Finanzmärkten großer Schwellenländer hatte sich am Freitag drastisch zugespitzt. Quelle: dpa

Indische Rupien, amerikanische Dollar: Der Kursverfall an den Finanzmärkten großer Schwellenländer hatte sich am Freitag drastisch zugespitzt.

(Foto: dpa)

Frankfurt/Buenos Aires An den Finanzmärkten haben große Schwellenländer auch zu Wochenbeginn unter massivem Druck gestanden. Der am Freitag begonnene Ausverkauf setzte sich am Montag fort. An zahlreichen Börsen gaben die Aktienkurse abermals deutlich nach. Viele Landeswährungen setzten ihren Sinkflug fort. Staatsanleihen verbuchten teils deutliche Kursverluste.

An den Börsen war der Kursrutsch in Indien und Indonesien besonders ausgeprägt, wo die Leitindizes um mehr als zwei Prozent nachgaben. Aber auch an anderen asiatischen Börsen fielen die Kurse kräftig. An der Börse in Tokio schloss der Leitindex Nikkei um mehr als 2,5 Prozent tiefer. Auch in Hongkong und Shanghai kam es zu deutlichen Rückschlägen, auch wegen der Sorgen über ein langsameres Wirtschaftswachstum in China.

In Jakarta standen indonesische Staatsanleihen unter erheblichem Druck. Auch in der Türkei und Südafrika stiegen die Risikoaufschläge für staatliche Schuldpapiere deutlich.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Währungsturbulenzen - Schwellenländer an Finanzmärkten unter Druck
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%