Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wall-Street-Ausblick Klippensturz ist für US-Börsen nicht das Ende der Welt

Zum Jahreswechsel entscheidet sich, ob die USA die Fiskalklippe hinabstürzen oder nicht. Für die Wall Street wäre das kein Drama. Die Börsianer sehen genügend Handlungsspielraum, um die gefürchtete Rezession abzuwenden.
29.12.2012 - 17:34 Uhr
Händler in New York: Die Klippe ist nicht das Ende. Quelle: dapd

Händler in New York: Die Klippe ist nicht das Ende.

(Foto: dapd)

New York Ein Termin verliert seinen Schrecken: In der neuen Woche entscheidet sich zwar, ob die USA zum Jahreswechsel die sogenannte Fiskalklippe hinabstürzen - aber für die Wall Street wäre das nicht das Ende der Welt. Denn auch wenn der Haushaltsstreit nicht noch 2012 beigelegt wird, sehen Börsianer genügend Spielraum, um die gefürchtete Rezession zu verhindern. "Die Dinge werden gelöst", sagt Vermögensverwalter Richard Weiss von American Century Investments. „Vielleicht nur nicht in einem guten Zeitrahmen.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%