Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wochenausblick An den Börsen beginnen Wochen der Wahrheit

Der Handelsstreit zwischen den USA und China, der nahende Brexit und etliche Unternehmensbilanzen beschäftigen die Anleger.
23.02.2019 - 16:41 Uhr
Die beiden Bronzefiguren vor der Börse in Frankfurt symbolisieren Auf- und Abschwung am Aktienmarkt. Quelle: dapd
Bulle und Bär

Die beiden Bronzefiguren vor der Börse in Frankfurt symbolisieren Auf- und Abschwung am Aktienmarkt.

(Foto: dapd)

Frankfurt, München Beim Blick allein auf die Zahlen könnte sich bei den Anlegern momentan gute Laune breitmachen. Die leichte Delle aus der ersten Monatshälfte hat der Deutsche Aktienindex (Dax) längst hinter sich gelassen. Am Freitag nahm er gar wieder die Marke von 11.500 Punkten ins Visier, das bisherige Jahreshoch.

Von weiterer Aufbruchstimmung oder gar von Euphorie sind die Börsianer indes weit entfernt. Die letzten Handelstage im Februar sowie erst recht der weitere Verlauf im März bereiten ihnen zunehmend Sorgen. Viele sprechen dabei gar mehr oder weniger offen von „Wochen der Wahrheit“, die für den weiteren Marktverlauf der kommenden Monate entscheidend sein könnten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%