Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

ZEW-Konjunkturerwartungen stützen Anleihen

dpa-afx FRANKFURT. Die Kurse deutscher Anleihen sind am Dienstag im Mittagshandel gestiegen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future kletterte bis 13.45 Uhr um 0,31 Prozent auf 117,60 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank um 0,038 Punkte auf 3,727 Prozent.

Die Konjunkturerwartungen waren zwar von 35,9 Punkten im Februar auf 36,3 Punkte im März gestiegen. Die aktuellen Konjunktursituation beurteilten die Beobachter jedoch ungünstiger. Der entsprechende Indikator sank von minus 58,7 Punkten auf minus 66,0 Punkte. Dies habe die Festverzinslichen belastet, sagte Julian Seetharamdoo, Volkswirt bei Capital Economist. Der Unterindikator deute auf Abwärtsrisiken für den ifo-Geschäftsklimaindex hin, der am 23 März veröffentlicht wird. Insgesamt befinde sich das Geschäftsklima noch auf einem niedrigen Niveau.

Finance Briefing
Startseite
Serviceangebote