Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Sentix Marktradar Neue Jahreshochs im Visier

Die Stimmung an den Märkten war in den vergangenen Tag gut. Und das, obwohl die Schuldenkrise keineswegs dauerhaft gelöst ist. Trotzdem haben die Bären das Nachsehen - zumindest kurzfristig.
06.07.2011 - 11:22 Uhr
  • http://www.sentix.de/
Die Dax-Kurve an der Börse in Frankfurt Quelle: dpa

Die Dax-Kurve an der Börse in Frankfurt

(Foto: dpa)

Frankfurt So etwas erlebt man selten: fünf Tage in Folge satte Kursgewinne an den Aktienmärkte. Weil die Griechenland-Krise gelöst wurde?

An dieser Stelle warnten wir vergangene Woche davor, dass mehr und mehr Menschen den Eindruck gewinnen könnten, die Lage in Europa und die Lösung der Schuldenfrage gerate außer Kontrolle. Die Zinsaufschläge spanischer und italienischer Anleihen erreichten neue Verlaufshochs. Zwar wussten alle Beteiligten, dass in Athen eine entscheidende Sitzung anstand, aber eine Zustimmung war klar, schließlich hängen die Politiker in ganz Europa an ihren Versorgungsposten. Was nicht klar war: Wie kann eine wirkliche Lösung des griechischen / europäischen Schuldenproblems aussehen?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%