Auswahlkriterien Welche Fonds-Kennziffern Anleger kennen sollten

Performance, Volatilität, Sharpe-Ration - es gibt eine Reihe von Kennziffern, die Fondsanleger vor dem Kauf beachten sollten. Ein Überblick.
Kommentieren

Performance: Bei keinem Anlageprodukt ist das Ergebnis so transparent wie beim Investmentfonds. Richtig interpretiert ist daher die Performance die wichtigste Kennzahl überhaupt. Für eine hohe Wahrscheinlichkeit überdurchschnittlicher Ergebnisse spricht zunächst ein Fondsmanager, der über viele Jahre besser abgeschnitten hat als der Vergleichsindex oder der Durchschnitt der Fondskategorie. Um diese Fonds zu finden, können Anleger auf Informationsplattformen wie www.morningstarfonds.de alle Produkte einer Kategorie nach der Performance über beispielsweise fünf Jahre auflisten lassen.

Startseite

0 Kommentare zu "Auswahlkriterien: Welche Fonds-Kennziffern Anleger kennen sollten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%