Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

BAG Urteil Arbeitgeber müssen Beschäftigte auf nicht genommenen Urlaub hinweisen

Ein Wissenschaftler hat die Max-Planck-Gesellschaft München auf Auszahlung übriger Urlaubstage verklagt. Dazu hat nun das Bundesarbeitsgericht geurteilt.
Kommentieren
Bei seinem Urteil zu Urlaubsansprüchen musste das Arbeitsgericht auch die aktuelle Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes im Blick haben. Quelle: dpa
Badestrand in Bulgarien

Bei seinem Urteil zu Urlaubsansprüchen musste das Arbeitsgericht auch die aktuelle Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes im Blick haben.

(Foto: dpa)

ErfurtArbeitgeber müssen ihre Beschäftigten künftig auffordern, noch nicht beantragten Urlaub zu nehmen und darauf hinweisen, dass er sonst verfällt. Das hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) am Dienstag in Erfurt entschieden und damit EU-Recht in deutsches Recht integriert.

Ein Wissenschaftler hatte die Max-Planck-Gesellschaft München auf Auszahlung übriger Urlaubstage verklagt.

Arbeitgeber müssen ihre Angestellten „klar und rechtzeitig“ auf nicht genommenen Urlaub hinweisen, wie der vorsitzende BAG-Richter Heinrich Kiel am Dienstag in Erfurt sagte.

Dazu, wann ein Hinweis rechtzeitig kommt, trafen die Bundesrichter noch keine Entscheidung. „Dieser Punkt wird die Rechtsprechung in Zukunft sicher noch beschäftigen“, sagte Oliver Klose, Sprecher beim Bundesarbeitsgericht nach der Urteilsverkündung.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "BAG Urteil: Arbeitgeber müssen Beschäftigte auf nicht genommenen Urlaub hinweisen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.