Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bundesgerichtshof Untervermietung aufheben Ja - Kündigen Nein

Eine Immobiliengesellschaft hatte ihrem Mieter die Erlaubnis zum Untervermieten entzogen und hat ihm gleichzeitig gekündigt. Der Bundesgerichtshof erklärte die Kündigung in diesem Fall nicht rechtens.
04.12.2013 Update: 04.12.2013 - 13:03 Uhr Kommentieren
Häuserzeile im Nordend von Frankfurt am Main: Eine Urteilsbegründung will das Gericht noch veröffentlichen. Quelle: dpa

Häuserzeile im Nordend von Frankfurt am Main: Eine Urteilsbegründung will das Gericht noch veröffentlichen.

(Foto: dpa)

Karlsruhe Selbst wenn ein Vermieter keine Untervermietung mehr will, darf er seinem Mieter nicht sofort fristlos kündigen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) am Mittwoch entschieden. In dem Fall hatte eine Immobiliengesellschaft ihrem Mieter das Recht entzogen, die Wohnung unterzuvermieten, und ihm gleichzeitig fristlos gekündigt. Eine Urteilsbegründung will das Gericht noch am Mittwoch veröffentlichen. (Az.: VIII ZR 5/13)

Die Gesellschaft hatte die Wohnung 2010 gekauft. Der Mieter hatte diese an zwei Personen untervermietet, was ihm der Mietvertrag erlaubte. Die Kündigung akzeptierte er nicht. Der Mieter berief sich auf einen Räumungsprozess, den er mit den Untermietern führte. Er habe schon länger versucht, die mittlerweile unerwünschten Untermieter aus der Wohnung zu klagen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "Bundesgerichtshof: Untervermietung aufheben Ja - Kündigen Nein"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%