Ein Autokäufer darf seinen Darlehensvertrag widerrufen, ohne Ersatz für die Abnutzung zu leisten. Hintergrund sind Formfehler in den Kreditunterlagen.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Was für ein Schwachsinn!!!
    Man erhält Leistungen, nur weil ein angeblicher "Formfehler" vorliegt - irgendwie halte ich meine Geburtsurkunde für eine Formfehler - dann fordere ich alle bisher geleisteten Zahlungen an meinen Bäcker zurück!!!!
    Schließlich hat er behauptet, die Preiserhöhungen seien dem gestiegenen Weizenpreis geschuldet! Wer rechnen mag: 1 Tonne Weizen kostet 200€; 1 Tonne Semmel kostet wie viel?
    Sind wir in der DDR 2.0???? Die Bauern werden gesponsert mit Energiesubventionen, dürfen mit Genmais und deren Düngung und Spritzen das Grundwasser verseuchen, ebenso mit der übermäßigen Fleischproduktion!!!!
    Bei aller Verbraucherfreundlichkeit - Geld für erbrachte Leistung zurückgeben, wegen eines juristischen Winkelzugs hilft niemanden. Dem nicht, der die Leistung erhielt, weil er glaubt es ginge immer so und dem nicht, der die Leistung erbringt, weil er in Zukunft diese Leistung nicht mehr oder nur sehr teuer erbringen wird.
    Verbraucherfreundlichkeit meine lieben Juristen heißt sich um tatsächliche Probleme zu kümmern:
    DAS GRUND- UND TRINKWASSER, WAS DIE EU ANMAHNT UND EXTREM WICHTIG IST.

Mehr zu: Gerichtsurteil - Neuwagen ohne Wertverlust – Widerruf von Auto-Kredit auch nach Jahren rechtens

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%