Grauer Kapitalmarkt Die Goldwäscher

Mit 14 Prozent Rendite lockten die „Canada Gold Trust“-Fonds. Jetzt droht die Pleite. Anleger wundern sich über verschwundene Millionen und dubiose Überweisungen. Zwei Manager werfen sich gegenseitig Untreue vor.
Die Fördermengen der Minengesellschaft lagen weit unter Plan. Quelle: (c) Brett Gundlock/Corbis
Goldfund in Kanada

Die Fördermengen der Minengesellschaft lagen weit unter Plan.

(Foto: (c) Brett Gundlock/Corbis)

Düsseldorf/StuttgartSo eine Einladung hatten Dagmar und Heinz Mühlkamp* noch nie erhalten: ein Galadinner auf Schloss Wolfsberg, Barockgarten, Blick über den Bodensee. Zur „Goldkonferenz“ im November 2012 investierte das Rentnerpaar sogar noch 800 Euro in neue Abendgarderobe.

Nach Vorträgen über Gold und Edelmetalle als Vermögensanlage saßen die Mühlkamps in Kostüm und Anzug beim Abendessen: Salätchen, Süppchen, Fleisch, vor allem aber Wein, viel Wein. Die Gäste sollten rasch viel Geld investieren. Auch die Mühlkamps. Sie steckten insgesamt 44.000 Euro in geschlossene Fonds der Serie „Canada Gold Trust“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Grauer Kapitalmarkt - Die Goldwäscher

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%