Recht bürokratisch Neue Hürden für Zusatzverdienst für Rechtsreferendare

Gehälter der Kanzleien waren bislang für Rechtsreferendare unproblematisch. Nun reagieren die Justizbehörden auf ein Urteil und ändern die Regeln für die lukrativen Zusatzlöhne der Nachwuchsjuristen.
Bundessozialgericht: Eine Entscheidung zu den Sozialabgaben von Referendaren zwingt die Länder zum schnellen Handeln. Quelle: dpa
Bundessozialgericht

Bundessozialgericht: Eine Entscheidung zu den Sozialabgaben von Referendaren zwingt die Länder zum schnellen Handeln.

(Foto: dpa)

Berlin Die Anwaltsstation ist für alle Seiten gewinnbringend: Rechtsreferendare können ihre Tauglichkeit für das Anwaltsdasein testen, Gespräche mit Mandanten führen, Klageschriften erstellen und sich an die Fristenkontrolle gewöhnen. Für die großen Wirtschaftskanzleien bietet sich die Chance, den tüchtigen Nachwuchs anzuwerben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%