Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Baurecht

BGH-Urteilvom 13.01.2005 00:00:00 - VII ZR 15/04



Bundesgerichtshof
Baurecht


VOB/B (1992) § 13 Nr. 5 Abs. 1 Satz 2; BGB § 208, § 217 a. F.

Wird der Lauf einer nach § 13 Nr. 4 Abs. 1 VOB/B vereinbarten, gem. § 13 Nr. 5 Abs. 1 Satz 2 VOB/B verlängerten Verjährungsfrist nach gesetzlichen Bestimmungen unterbrochen, so wird nach dem Ende der Unterbrechung die vereinbarte Frist erneut in Gang gesetzt (Bestätigung von BGH-Urteil vom 9. 10. 1986 - VII ZR 184/85, DB 1986 S. 2592 = BauR 1987 S. 84 = ZfBR 1987 S. 37).

BGH-Urteil vom 13.01.2005 - VII ZR 15/04





Quelle: DER BETRIEB, 02.03.2005

Startseite
Serviceangebote