Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Betriebliche Altersversorgung

BGH-Beschl. v. 23.3.2005 - XII ZB 255/03



BGB § 1587a Abs. 2 Nr. 3, Abs. 3, 4

Anrechte bei der Zusatzversorgungskasse des Kommunalen Versorgungsverbandes Baden-Württemberg (ZVK-KVBW) sind nach der Änderung der für sie geltenden Satzung der ZVK-KVBW im Anwartschaftsstadium als statisch, im Leistungsstadium jedoch als volldynamisch zu beurteilen (im Anschluss an die Senatsbeschlüsse vom 7. 7. 2004 - XII ZB 277/03, FamRZ 2004 S. 1474 und vom 8. 9. 2004 - XII ZB 144/04, FamRZ 2004 S. 1706 und vom 6. 10. 2004 - XII ZB 133/04, FamRZ 2004 S. 1959).

(BGH-Beschl. vom 23.3.2005 - XII ZB 255/03)



Quelle: DER BETRIEB, 13.05.2005

Startseite