Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

BGH entscheidet für Anleger Sparkassen müssen Anlegern Millionen zurückzahlen

Seite 2 von 2:

Der BGH entschied nun, dass die Vollmacht unwirksam war, weil die GmbH nicht über eine - für solche Geschäfte nötige - Erlaubnis nach dem Rechtsberatungsgesetz verfügte. Dass der GmbH-Geschäftsführer selbst Rechtsanwalt war, ändere daran nichts, weil nicht er persönlich, sondern lediglich die GmbH als Treuhänderin der Kunden fungiert habe.

Zugleich wies der BGH die Rückzahlungsforderung der Sparkasse ab. Denn die Anleger hätten das Darlehen nie erhalten - es sei direkt auf das Konto der Treuhand-GmbH geflossen. Damit muss sich die Sparkasse nun an die Gesellschaft wenden.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen