Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gebührenerhöhung bei den Banken wegen der Kontenabfrage durch Finanzbehörden?

Weil die Finanzverwaltung und die Sozialbehörden mehr Konten ihrer Kunden abfragen, wird bei den ...



Weil die Finanzverwaltung und die Sozialbehörden mehr Konten ihrer Kunden abfragen, wird bei den Banken eine Gebührenerhöhung erörtert. Durch die Kontenabfragen fielen zusätzliche Kosten an. Die Verbraucherschützer wollen aber Widerstand leisten. Das Rechenzentrum der Banken vermeldet nur wenige Wochen nach Inkrafttreten des "Gesetzes zur Förderung der Steuerehrlichkeit" täglich 2000 Kontenabfragen durch die Finanzverwaltung bei den Großbanken. Die Banken befürchten, dass künftig sogar 50 000 Abfragen pro Tag abgewickelt werden könnten. Die Steuergewerkschaft schätzt die Zahl der Fälle aber deutlich niedriger ein.



Quelle: DER BETRIEB, 06.05.2005

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite