Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Eingangsstempel für die Steuererklärung

Wer beim Geldanlegen mal kein Glück hatte, kann in der Steuererklärung auch Verluste aus Kapitalvermögen geltend machen und diese mit Kapitalerträgen verrechnen lassen.

(Foto: dpa)

Serie – Ratgeber Steuererklärung Diese Regeln sollten Kapitalanleger für die Steuererklärung 2018 kennen

Auf Zinsen und Aktiengewinne behalten deutsche Banken 25 Prozent Steuern ein. Komplizierter wird es bei Auslandsanlagen und speziellen Produkten. Ein Nachjustieren in der Steuererklärung ist häufig lohnend.

FrankfurtFür Kapitalanleger gibt es ab der Steuererklärung für das Jahr 2018 eine Erleichterung – zumindest dann, wenn sie in ausländische thesaurierende Fonds investiert haben. Solche Fonds legen Erträge – etwa aus Zinsen und Dividenden – gleich wieder an und schütten diese nicht an die Anleger aus. Trotzdem mussten Anleger solcher Fonds in ihrer Steuererklärung bisher sogenannte ausschüttungsgleiche Erträge angeben.

Für 2018 entfällt dieser Aufwand zum ersten Mal. Zu verdanken haben sie das der Investmentsteuerreform. Ab dem Steuerjahr 2018 werden inländische und ausländische Fonds gleichbehandelt. Depotführende Banken berechnen nun für alle Fonds eine sogenannte Vorabpauschale.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Serie – Ratgeber Steuererklärung - Diese Regeln sollten Kapitalanleger für die Steuererklärung 2018 kennen

Serviceangebote