Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Serie – Ratgeber Steuererklärung So helfen Kinder beim Steuersparen

Wer Kinder hat, hat auch recht hohe Ausgaben. Doch häufig gibt es Unterstützung vom Finanzamt. Auf was Eltern achten sollten, um sie zu bekommen.
Eltern können Ausgaben für ihre Kinder steuerlich geltend machen. Quelle: obs/Accor Hotellerie Deutschland GmbH
Familienurlaub

Eltern können Ausgaben für ihre Kinder steuerlich geltend machen.

(Foto: obs/Accor Hotellerie Deutschland GmbH)

DüsseldorfDer Klassiker unter den staatlichen Geldspritzen für Eltern ist das Kindergeld, das kennt wohl jeder. Doch mit ein paar Tricks können Familien den Fiskus noch zu anderen Zuschüssen bewegen oder an ihren Ausgaben beteiligen. Das beginnt sogar schon vor der Geburt des Kindes: So können etwaige hohe Kosten für eine künstliche Befruchtung als außergewöhnliche Belastung in der Steuererklärung angegeben werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Serie – Ratgeber Steuererklärung - So helfen Kinder beim Steuersparen

Serviceangebote