Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Wettbewerb um die Besten Bundesregierung macht Mitarbeiterbeteiligungen bei Start-ups attraktiver

Die Koalition reagiert mit einer steuerlichen Neuregelung auf Beanstandungen der Start-up-Branche. Doch Kritikern geht der Gesetzesentwurf nicht weit genug.
26.01.2021 - 16:19 Uhr
Wer bei einem Start-up arbeitet und Anteile daran erhält, muss diese bald erst später versteuern. Quelle: Stone/Getty Images
Start-up-Büro

Wer bei einem Start-up arbeitet und Anteile daran erhält, muss diese bald erst später versteuern.

(Foto: Stone/Getty Images)

Berlin Die Koalition plant steuerpolitische Erleichterungen bei der Vergütung von Mitarbeitern, die in jungen Unternehmen tätig sind. Beschäftigte von Start-ups müssen erhaltene Anteile dann nicht mehr zum Zeitpunkt des Erhalts versteuern, sondern erst, wenn sie die Anteile verkaufen oder den Arbeitgeber wechseln – spätestens aber nach zehn Jahren.

Diese neue Regelung ist im sogenannten Fondsstandortgesetz festgehalten. Der Gesetzesentwurf wurde vom Kabinett verabschiedet und geht jetzt in die parlamentarische Beratung.

Damit reagiert die Bundesregierung auf Kritik aus der Start-up-Branche. Diese hatte in der Vergangenheit bemängelt, dass sie im Kampf um die besten Köpfe in puncto Mitarbeiterbeteiligung international nicht mithalten könne. Das will die Bundesregierung ändern. „Die lebendige Start-up-Szene in Deutschland erhält durch die neuen Regeln einen wichtigen Anschub“, sagt Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD).

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Wettbewerb um die Besten - Bundesregierung macht Mitarbeiterbeteiligungen bei Start-ups attraktiver
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%