Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bankeinlagen in Zypern Die goldene Gelegenheit

Tausende Sparer haben in der Zypern-Krise ihr mühsam angespartes Vermögen verloren. Riskante Bank-Anleihen sind nun nichts mehr wert. Bankberater wollen vor Gericht gegen ihre ehemaligen Arbeitgeber aussagen.
17.03.2015 - 11:54 Uhr
Kundenberater versprachen eine Rendite von sieben Prozent - Risiken wurden nicht erwähnt. Quelle: dpa
Laiki-Bank

Kundenberater versprachen eine Rendite von sieben Prozent - Risiken wurden nicht erwähnt.

(Foto: dpa)

Nikosia Die Umwandlung von Bankeinlagen in Zypern war eine politische Entscheidung. Mit dem Bail-In wurden die Institute im Frühjahr 2013 rekapitalisiert. Zypern galt als Fluchtpunkt für die Schwarzgelder russischer Oligarchen. Deren Einlagen sollten mit EU-Steuergeldern nicht gerettet werden. Von daher stammte der Plan, Depositen, die 100.000 Euro überschritten, zur Rekapitalisierung der Banken heranzuziehen.

Aber den eigentlichen Preis zahlten Leute wie Michalis Michaelidis. Im Herbst 2011 hatte der Frührentner alle seine Ersparnisse in Bonds der Bank of Cyprus investiert. „Das war damals die erste Adresse, wenn man sein Geld sicher anlegen wollte“, erinnert sich Michaelidis.

Eine Rendite von sieben Prozent versprach der Kundenberater. Von einem Verlustrisiko habe der Berater nicht gesprochen. Dann kam die Krise. 2012 stellte die Bank die Zinszahlungen ein. Später wurden die Anleihen in Aktien umgewandelt, die aber heute so gut wie wertlos sind. „Ich habe fast alles verloren“, sagt Michaelidis.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Bankeinlagen in Zypern - Die goldene Gelegenheit
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%