Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Lebensversicherung in 2015 Die große Altersvorsorge-Diät

Seite 3 von 3:
Die Zinsen der Lebensversicherer im Überblick
Überschussbeteiligung
So viel zahlt Ihr Versicherer
Die Auswertung des Analysehauses Morgen & Morgen zeigt die laufende Verzinsung der Lebensversicherer für das Jahr 2015. Noch nicht alle Gesellschaften haben ihre Überschüsse deklariert, die Tabelle bildet 75 Prozent des Marktes ab. Der Durchschnittsatz für 2015 liegt nach der Auswertung  zurzeit bei 3,19 Prozent. Die Beitragsrendite hängt neben der Überschußbeteiligung auch von weiteren Überschüssen und den Kosten ab. 
Gesellschaft201320142015
AachenMünchener3,75%3,50%3,25%
Allianz3,60%3,60%3,40%
Alte Leipziger3,35%3,35%3,05%
Arag3,50%3,25% 
Asstel3,50%3,30% 
AXA3,65%3,40%3,40%
Barmenia3,75%3,25%3,00%
Basler3,50%3,40% 
Bayern Versicherung3,10%3,00%3,00%
Concordia3,60%3,50%3,00%
Condor3,50%3,20%2,90%
Continentale3,85%3,50%3,25%
CosmosDirekt3,85%3,65% 
DANV3,20%3,20% 
DBV3,65%3,40%3,40%
Debeka3,70%3,60% 
Deutsche Ärztevers.3,85%3,55% 
DEVK Eisenbahn a.G.4,00%3,65%3,40%
DEVK-Allgemeine4,00%3,50%3,00%
die Bayerische3,80%3,60%3,60%
ERGO3,20%3,20% 
ERGO direkt3,60%3,40%3,20%
Europa4,00%3,75%3,50%
Familienfürsorge3,25%3,00% 
Generali3,50%3,15% 
Gothaer3,50%3,30%3,10%
Hannoversche Leben3,55%3,25%3,00%
HanseMerkur3,65%3,40%3,05%
HDI3,25%3,00% 
Helvetia3,60%3,20% 
HUK3,75%3,50% 
Ideal4,00%4,00%4,00%
IDUNA Leben3,60%3,25%3,00%
Inter3,60%3,30%3,00%
InterRisk4,05%3,85%3,40%
Itzehoer3,50%3,25%3,25%
Karlsruher3,75%3,50% 
Landeslebenshilfe4,25%3,75% 
LV18713,20%3,20%3,00%
LVM3,75%3,50%3,25%
Mecklenburgische3,80%3,50%3,25%
Münchener Verein3,00%3,00% 
myLife4,05%4,05%3,85%
neue Leben3,75%3,50% 
Nürnberger4,00%3,75%3,50%
Nürnberger Beamten4,00%3,50%3,25%
oeco capital3,10%3,10% 
Öfftl. Berlin3,10%3,00% 
Öfftl. Braunschweig3,50%3,30%3,00%
Öfftl. Oldenburg3,25%3,05% 
Öfftl. Sachsen-Anh.3,60%3,25% 
PBV Leben3,80%3,60%3,30%
Provinzial NordWest3,50%3,25% 
Provinzial Rheinland3,40%3,10%3,00%
R+V3,60%3,40%3,20%
R+V a.G.3,75%3,55% 
Rheinland3,30%3,30%3,00%
Saarland3,10%3,00% 
Sparkassenv. Sachsen3,05%3,05% 
Stuttgarter4,00%3,60%3,30%
Süddeutsche3,40%3,10% 
SV Leben3,05%3,05%2,75%
Swiss Life3,30%3,00%3,00%
TARGO4,30%4,00%3,70%
uniVersa3,50%3,50% 
VGH Versicherungen3,70%3,25%3,00%
VHV Leben3,75%3,50%3,00%
Volkswohl Bund3,65%3,65% 
VPV Lebensvers. AG3,25%2,75% 
WGV3,70%3,50%3,25%
Württembergische3.25%3,25%3,00%
WWK3,80%3,25% 
Zurich Dt. Herold3,00%3,00%2,80%
Mittelwert3,58%3,37%3,19%
Quelle: Morgen & Morgen. Stand: 19.12.2014. 
Startseite
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

8 Kommentare zu "Lebensversicherung in 2015: Die große Altersvorsorge-Diät"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Ja, es ist schon sonderbar was die Kirchen als ihr wichtigstes Anliegen interpretieren.

    Gäbe es wieder einen Martin Luther, die Leute würden ihm in Scharen nachlaufen.

    Der Widerspruch geht nicht um die tatsächliche Religion, sondern um das was die Kirchenfürsten über Jahrhunderte daraus zurecht gebogen haben.

  • Um die tatsächliche Mindestverzinsung nachrechnen zu können, müsste die Versicherung dem Versicherten erst einmal mitteilen, wieviel an Gebühren und sonstigem sie dem Kunden vorher "abknöpft" oder anders formuliert, wieviel von seiner Prämie überhaupt verzinst wird.

  • jaja, die wundersame Einheit von Kirche und Staat.
    Die Kirche stösst sich am Staat und seinen Jüngern gesund; und die Parteien stoßen sich mit ihrer vllt. max. 1 Million Mitgliedern am Staat mit einer dreistelligen Millionensumme im Jahr gesund; plus Gelder von der EU.

    Aber zum Artikel selbst: eine kapitalbildende LV oder Rentenvertrag abschließen? Wenn höchstens eine Risiko-LV; und wenn man schon für die Rente sparen will: dann lieber wie hier schon erwähnt die Aktien der Allianz kaufen; wenn sie denn mal runtergekracht sind.

    Alles andere ist doch nur Quacksalberkram.

    Alles ein Geklüngel bis zum geht nicht mehr.

  • Spart euch die Kirchensteuer u. tretet aus!
    Ihr werdet auch als Rentner von diesen Banditen weiter abgezockt.
    Ab 01.01.2015 fragen die Kreditinstitute automatisch die Religionszugehörigkeit ab u. leiten das Geld ditekt an die Kirchen weiter, damit diese heuchlerischen Nimmersatt schneller an Kohle kommen.

  • Weder noch, also weder angesichts der ökonomischen Verheerungen in Bezug auf die internationalen Krisen (Ukraine, Russland etc.) auf Spekulation setzen, noch unnötige Versicherungsverträge (LV, EV tec.) abschließen.

    Da ist jedes "Investment" in ein gutes Essen oder die Pflege von Familien- und Freundschaftsbeziehungen besser angelegt!

  • Austreten aus der Ev. Kirche, denn die ist unterwandert mit Gutmenschen, die nur unser Geld wollen um uns Deutsche weiter abzuschaffen.

    Legt das Geld unters Kopfkissen als "Renten-Ergänzung", korrupte Entwicklungsgelder gibt es auch so genug die Deutschland in der Welt verteilt.

    Geistlich ist die Kirche in Deutschland schon lange nicht mehr - nur ein "Toleranz-Lernverein" bis zu unserem Untergang.

  • Oder zusätzlich zur Versicherung die Aktien der Allianz kaufen? Oder nur die Aktien kaufen....????

  • Wie schön für die ALLIANZ,dass sie Marktführer ist,da kann man es sich anscheinend leisten die Überschußbeteiligung zu senken und gleichzeitig die Dividende zu erhöhen.
    Bestraft werden immer die Kunden,die schon einen Vertrag haben.Also Augen auf!

Serviceangebote