Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Stuttgarter-Vorstand Guido Bader „Die alte Lebenspolice ist ein Auslaufmodell“

Der Vorstand der Stuttgarter Lebensversicherung erklärt im Interview, warum die Garantien der Versicherer in der Vergangenheit schlicht zu hoch waren. Und warum die klassische Lebensversicherung zum Auslaufmodell wird.
„Kleine Versicherer müssen sich spezialisieren.“ Quelle: Euroforum
Guido Bader

„Kleine Versicherer müssen sich spezialisieren.“

(Foto: Euroforum)

Er weiß genau, wovon er spricht. Der 44-jährige Guido Bader, Vorstand Mathematik, Leben und Kundenservice der Stuttgarter Lebensversicherung, ist seit 2009 im Unternehmen. Zuvor arbeitete er jahrelang bei der Gothaer Versicherungsgruppe. Aber ein derart schwieriges Umfeld hat auch er noch nicht erlebt. Am Rande des Strategietreffens Lebensversicherungswirtschaft in Köln sprach der studierte Wirtschaftsmathematiker mit dem Handelsblatt über die Zukunft der Branche und über die Frage, warum die klassische Lebensversicherung nicht mehr im Fokus der Branche steht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Stuttgarter-Vorstand Guido Bader - „Die alte Lebenspolice ist ein Auslaufmodell“