Tool der Woche – Autokredite Viel Auto für wenig Zins

Zahlreiche neue Modelle locken die Käufer in diesem Autojahr. Wegen der niedrigen Zinsen ist die Finanzierung besonders günstig. Ein Vergleich zeigt, wo es die besten Konditionen gibt.
Mehr als 150 neue Modelle soll es dieses Jahr geben. Mercedes plant beispielsweise eine neue E-Klasse. Quelle: PR
Neues Modell

Mehr als 150 neue Modelle soll es dieses Jahr geben. Mercedes plant beispielsweise eine neue E-Klasse.

(Foto: PR)

Im neuen Jahr legen sich die Autohersteller ins Zeug. Käufer können in diesem Jahr unter mehr als 150 neuen Modellen wählen. Der Blick auf die Ankündigungen zeigt: Für jeden ist etwas dabei. Da wäre etwa die neue E-Klasse von Mercedes im März. BMW kommt Ende des Jahres mit dem neuen 5er auf den Markt.

Audi präsentiert laut Auto Motor Sport 14 Neuheiten, darunter die kompakten SUVs Q1und Q4. VW bringt etwa einen neuen VW Tiguan. Autos wie der neue Porsche Carrera 4 und 4S, der Audi R8 Spyder oder der Lamborghini Huracan Spyder oder Superleggeraladen zum träumen ein.

Hightech-Business im Maßanzug
Ein Auto, das selbstständig auf die Überholspur wechselt, das mit anderen Fahrzeugen Verkehrsmeldungen austauscht.
1 von 12

Ein Auto, das per Handy in die Parklücke dirigiert werden kann und dessen hochauflösender Monitor per Fingerkuppen beider Daumen am Lenkrad bedient wird. Ein Auto, das beim drohenden Zusammenstoß an der Kreuzung ebenso rechtzeitig bremsen soll wie bei der Annäherung an ein Stau-Ende auf der Autobahn. All das muss ein intelligentes Auto der Zukunft können. „Zukunft? Das können wir heute schon“, sagt Daimler-Chef Dieter Zetsche und meint die neue E-Klasse.

Sofort als E-Klasse erkennbar, folgt die Form der aktuellen Stuttgarter Designsprache
2 von 12

Superlative fliegen durch den großen Saal im 2. Stock des – „das Beste oder nichts“ – besten Hotels in Detroit, das ausgerechnet den Beinamen Cadillac trägt. „Das intelligenteste Auto der Welt“, schwärmt Dieter Zetsche. „Der Konkurrenz eine Klasse voraus“, ergänzt Entwicklungsvorstand Thomas Weber. Die Herren aus der Chefetage müssen schon von Berufs wegen derartige Euphorie verbreiten. Doch wohl nicht zu Unrecht: Denn kein anderes Auto bietet derzeit ein solch pralles Paket an Technik.

Auch eine Version mit Stern auf der Haube ist wieder zu haben
3 von 12

Doch zunächst fällt der Blick auf das neue Erscheinungsbild. Die Frontpartie, beim Vorgänger als zu martialisch und aggressiv gescholten, kommt wieder zurückhaltender, fast schon sanft daher. Sofort als E-Klasse erkennbar, folgt die Form der aktuellen Stuttgarter Designsprache und ist schon von der S- und vor allem der C-Klasse bekannt. Die E-Klasse passt jetzt perfekt dazwischen.

Die neue E-Klasse
4 von 12

Direkt von hinten gesehen, könnte da auch eine S-Klasse rollen. Seitlich betrachtet wirkt der Neue sogar zierlicher als er tatsächlich ist. Der Verzicht auf ein Gewirr von Falzen und Kanten zeigt die enge Verwandtschaft zum Erfolgsmodell C-Klasse. Nur eine horizontale Linie ist übrig geblieben. „Sinnliche Klarheit“, sagt dazu Designchef Gordon Wagener.

Beim Innenraum werden Elemente von C- und S-Klasse gemixt
5 von 12

Die Revolution der neuen E-Klasse findet anderswo statt. Manchmal versteckt wie im bordeigenen Rechenzentrum, das die zahllosen Assistenzsysteme steuert. Oft aber auch im Mittelpunkt wie der breitgezogene Monitor mit HD-Technik, der die Hälfte der Wagenbreite im Innenraum beherrscht. Er bietet gestochen scharfe Landkarten für die Navigation.

Zentrales Element ist der große Bildschirm
6 von 12

Wer bei der Auswahl der verschiedenen Fahrprogramme wissen will, was sich bei seinem Auto je nach gewählter Einstellung („Komfort“, „Sport“ oder bewusste Sparfahrt) ändert, kann dies an einem Abbild des eigenen Gefährts optisch nachvollziehen. Natürlich sind auch Mails abrufbar und es kann im Internet gesurft werden.

Die Schalter und Lautsprecher in der Tür erinnern an die S-Klasse
7 von 12

Die Liste der Assistenzsysteme liest sich wie ein Lexikon des heute Machbaren. Neu ist das automatische Spurwechseln ohne Hand am Lenkrad. Mindestens zwei Sekunden den Blinker aktivieren, dann schert die E-Klasse selbsttätig aus. Natürlich wird vorher geprüft, ob die Spur auch frei ist.

Der Vorteil: Im historischen Zinstief können Käuferbei der Finanzierung sparen. „Kunden sollten die Offerten der Autobanken mit den unabhängigen Instituten vergleichen“, sagt Max Herbst von der FMH Finanzberatung. Sein Vergleich zeigt: Bei der Ing Diba, dem günstigsten überregionalen Anbieter, können Kunden Beträge bis zu 50.000 Euro bei Laufzeiten bis zu 84 Monaten schon zu einem Zins von 3,33 Prozent finanzieren. Kaum teurer ist das Darlehen vom ADAC. Der Autoclub vermittelt seit einigen Jahren Kredite und Versicherungen.

Mit dem interaktiven Ratenkredit-Vergleich auf Handelsblatt Online lassen sich die individuell günstigsten Kredite ermitteln.

Die Offerten der Händlerbanken im Autohaus sehen auf dem ersten Blick günstiger aus. Vor allem bei weniger nachgefragten Marken gehören sind Zinsen mit einem Null vor dem Komma längst zum Standard. Die Hersteller subventionieren die Kredite. Der Nachteil: Die wirklich günstigen Kredite gibt es oft nur für Auslaufmodelle oder Ladenhüter. Wer darauf verzichtet könne sich laut ADAC „Oft attraktive Barzahler-Rabatte beziehungsweise kostenlose Zugaben aushandeln“.

Die günstigsten Konditionen für Autokäufer, sortiert nach einer Laufzeit von 36 Monaten.
AnbieterEffektivzins in Prozent  für eine Laufzeit von 
12 Monate24 Monate36   Monate48 Monate60 Monate72 Monate84 Monate
Bundesweite Banken mit bonitätsunabhängigen Zinsen
ING-DiBa

 

-

3,333,333,333,333,333,33
ADAC3,593,593,593,593,593,993,99
Oyak Anker Bank3,693,693,693,693,693,693,69
Degussa Bank3,953,953,953,953,953,95

 

-

Commerzbank3,953,953,953,953,954,954,95
DKB 4,194,194,194,194,194,194,19
1822direkt4,244,244,244,244,244,244,24
netbank3,694,394,394,394,434,434,68
SKG Bank4,404,404,404,494,494,204,20
Autowunsch.de (Bank11)  4,444,444,444,444,444,444,44
Regionale Banken mit bonitätsunabhängigen Zinsen
PSD Bank Nürnberg2,832,832,832,832,832,832,83
PSD Bank Nord2,992,992,992,992,992,992,99
Sparda-Bank Hamburg3,033,033,033,033,033,033,03
PSD Bank Hannover

 

-

 

-

3,493,483,593,693,79
PSD München  2)3,553,553,553,553,553,553,55
PSD Hessen-Thüringen3,563,563,563,563,563,563,56
PSD Berlin-Brandenburg  1)3,853,853,853,85

 

-

 

-

 

-

PSD Rhein-Ruhr 3)3,753,753,863,864,124,12

 

-

PSD Berlin-Brandenburg3,953,953,953,953,953,953,95
PSD Köln3,993,993,993,993,993,993,99
Bundesweite Banken, Zins ist bonitätsabhängig, mindestens zwei Drittel ergattern diesen Satz
Bank of Scotland 

 

-

3,093,093,093,093,093,09
Targobank 3,203,203,203,203,203,203,20
Postbank 3,993,993,993,993,993,994,29
Barclaycard 4,154,154,154,154,154,154,15
Consorsbank4,204,604,604,604,804,804,80
Deutsche Bank4,794,794,794,794,794,794,79
norisbank4,904,904,904,904,904,904,90
Ikano Bank 

 

-

4,994,994,994,994,994,99
Ikano Bank GmbH

 

-

4,994,994,994,994,994,99
Volkswagen Bank4,994,994,994,995,995,995,99
Regionale Banken, Zins ist bonitätsabhängig, mindestens zwei Drittel ergattern diesen Satz
PSD Westfalen-Lippe3,993,994,394,594,995,595,99
Stadtspark. Düsseldorf  4)5,995,994,444,444,444,446,99
Sparkasse Leipzig  (nur Filiale)4,494,494,494,994,994,99

 

-

Sparda-Bank West4,584,584,584,584,584,584,58
PSD RheinNeckarSaar4,794,794,794,794,794,794,79
Sparda-Bank Berlin4,954,954,955,956,256,957,95
PSD Braunschweig5,885,855,947,097,177,24

 

-

Sparkasse Osnabrück5,995,995,995,995,995,995,99
Spark. Münsterland-Ost6,496,496,497,497,507,997,99
1) PKW darf max. 3 Jahre alt sein;   2) PKW darf max. 4 Jahre alt sein.   3) PKW darf max. 5 Jahre alt sein.  4) Laufzeit ergibt sich aus Darlehenshöhe. Stand. 21.01.2016. Quelle: FMH-Finanzberatung.
Die wichtigsten Premieren der ersten Automesse des Jahres
Ford Mustang GT350
1 von 21

Seit seiner Premiere hat sich das aktuelle Mustang-Modell für Ford zu einem echten Erfolg entwickelt. Keine Mustang-Baureihe ist aber komplett ohne einen Ableger des legendären Shelby GT350. Im Jahr 2016 heißt das: ein 5,2 Liter großer V8-Motor, der dank Kompressor-Aufladung auf stolze 533 PS kommt – 98 PS mehr als der 5,0 Liter große Serien-V8. Damit ist der Shelby GT350 die bislang dynamischste Straßenversion des Pony-Cars.

Für die breite Masse ist am Ford-Stand in Detroit die Modellpflege der Mittelklasse-Limousine Fusion (die US-Variante des Mondeo) von großem Interesse. Ebenso die Neuheiten, die Ford für den Kult-Truck und das meistverkaufte US-Fahrzeug F-150 aufgelegt hat.

Mercedes E-Klasse
2 von 21

Kaum ein Modell verkörpert den Markenkern von Mercedes so sehr wie die E-Klasse. Das neue Modell ist nach Aussagen der Stuttgarter ein Quantensprung. Nicht nur das Cockpit erinnert an die S-Klasse. Bei den Assistenzsystemen der Oberklasse-Limousine durfte sich die neue E-Klasse ebenso freizügig bedienen wie an den Komponenten für Fahrwerk und Antrieb. In Detroit steht nur die Limousine.

Blick in die neue E-Klasse von Mercedes-Benz
3 von 21

Der Kombi T-Modell folgt Mitte des Jahres, Coupé und Cabriolet stehen für 2017 auf der Agenda. E-Klasse-Kunden müssen sich bis April gedulden. Dann beginnt die Auslieferung. Zum Marktstart treten der E 200 mit 184 PS und der E 220d mit 195 PS an. Leistungsstärkere Varianten bis zur mehr als 600 PS starken AMG-Version und Hybridantriebe folgen im Lauf des Jahres. Über viele Details schweigt sich Mercedes noch aus

Lincoln Continental
4 von 21

Auch Fords Edeltochter Lincoln wird den ein oder anderen amerikanischen Besucher anziehen. Mit der Serienversion des Continental (im Bild noch das Concept Car) will Lincoln zu alter Stärke zurückkehren. Die Oberklasselimousine galt in den 60er Jahren als eines der elegantesten Luxusautos überhaupt, war dann aber über die Jahrzehnte zur Karikatur des Ami-Dickschiffs verkommen. Die Neuauflage soll nicht nur auf dem US-Markt Mercedes und Co Konkurrenz machen, sondern auch in China.

Buick Envision
5 von 21

Etwas massentauglicher als der Continental wird der Buick Envision. Der 4,67 Meter lange Fünftürer schlägt ein neues Kapitel in der amerikanischen Autogeschichte auf. Er wird beim Marktstart im Sommer das erste GM-Fahrzeug aus chinesischer Fertigung sein, das seinen Weg auf den US-Markt findet. Auch für deutsche Kunden ist ein Blick auf das GM-Crossover interessant: Auf Basis des Envision möchte Opel im Laufe des Jahres ein zweites, erfolgreicheres Kapitel des Antara aufschlagen.

Infiniti Q50
6 von 21

In Europa würde diese Nachricht wohl kaum Beachtung finden, in den USA ist sie aber deutlich wichtiger: Zum Modelljahr 2016 steigert Infiniti die Performance des Q50. Die Sportlimousine erhält als Topmotorisierung einen komplett neu entwickelten 3,0-Liter-V6-Twinturbo mit 405 PS und 475 Newtonmetern Drehmoment zwischen 1.600 und 5.200 Umdrehungen in der Minute.

Infiniti Q50
7 von 21

Ausgestattet ist das neue Topmodell mit der automatischen Fahrwerksabstimmung Dynamic Digital Suspension (DDS) sowie mit dem neuen digitalen und individuell einstellbaren Lenksystem Direct Adaptive Steering (DAS), das ebenso für den 3,5-Liter-Hybridantrieb erhältlich ist. Das Fahrprogramm Drive Mode Selector (DMS) wird um den siebten Modus „Sport+“ erweitert. 

  • jha
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%