Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Das kranke System Die Wahrheit über unsere Krankenkassen

Gute Nachricht für 52 Millionen Beitragszahler: Gesetzlich Versicherte bekommen Milliarden ausgezahlt. Doch schon bald drohen ihnen höhere Beiträge. Schuld sind steigende Kosten – und ein unsinniger Gesundheitsfonds.
12.03.2015 - 07:33 Uhr
Doch statt Geldspritze droht nun das Ausbluten: Viele Kassen könnten ihre Beiträge bald erhöhen. Quelle: dpa
Viele gesetzliche Versicherte haben bereits von Prämien ihrer Krankenkassen profitiert

Doch statt Geldspritze droht nun das Ausbluten: Viele Kassen könnten ihre Beiträge bald erhöhen.

(Foto: dpa)

Berlin Hermann Gröhe verkündete jüngst die guten Nachrichten: „Mit Reserven von rund 28 Milliarden Euro steht die gesetzliche Krankenversicherung auf einer gesunden Grundlage“, behauptete der CDU-Gesundheitsminister. Das aktuelle Jahresdefizit von 1,2 Milliarden Euro gehe darauf zurück, dass die Kassen gut eine Milliarde Euro an Versicherte ausgeschüttet hätten, etwa als Prämien. Den Kassen, so Gröhes Fazit, gehe es trotz Ausgaben von 205 Milliarden Euro gut. Doch diese frohe Botschaft des Gesundheitsministers wird nur eine kurze Halbwertszeit haben. Schon ab dem kommenden Jahr müssen Versicherte erneut mit steigenden Beiträgen rechnen.

„Wir erwarten, dass sich der durchschnittliche Zusatzbeitrag von 0,8 auf 1,1 bis 1,2 Prozent erhöhen wird“, formuliert der Finanzchef der Hanseatischen Krankenkasse, Hans-Jürgen Jost, die vorherrschende Meinung im Krankenkassenlager. Das bedeutet für die Versicherten bis zu 4,8 Milliarden Euro Zusatzbelastung.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Das kranke System - Die Wahrheit über unsere Krankenkassen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%