Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Die erste Lebensversicherung Deutschlands Kleiner Kniff mit großer Wirkung

1827 gründete der Kaufmann Ernst-Wilhelm Arnoldi die erste Lebensversicherung in Deutschland – ein Trick und ein glücklicher Zufall halfen ihm. Ein Blick in die Geschichte einer der liebsten Geldanlagen der Deutschen.
Sinn für Eigennutz. Quelle: Imago
Büste von Ernst-Wilhelm Arnoldi in Gotha

Sinn für Eigennutz.

(Foto: Imago)

Er sitzt an diesem Abend wieder einmal in seiner Kammer und zerbricht sich den Kopf. Wie so oft in den vergangenen Jahren. Es arbeitet in ihm, es drängt, er spürt dieses Gefühl aufgestauter Energie, das nur Menschen kennen, die wie er vor Ideen sprudeln und gar nicht damit hinterherkommen, sie umzusetzen. Es muss ihm doch gelingen, die Menschen zu überzeugen. Der Gedanke, den er mit sich herumträgt, ist doch so bestechend: Er will jetzt, da die Industrialisierung richtig Fahrt aufgenommen hat und die Geschäfte immer größer werden, diese Geschäfte absichern. Zunächst vor Feuerschäden, später auch vor anderen Risiken.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen