Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gesundheitsreform Die Tücken der Wahltarife

Längst gibt es auch in der GKV mehr als nur einen Einheitstarif für alle. Doch die Wahltarife haben Tücken.

Wie hätten Sie’s denn gerne? Mit Selbstbehalt, mit Rückzahlung oder mit Kostenerstattung? Durchs Gesundheitssystem gelotst vom Hausarzt oder vom Chronikerprogramm? Gesetzlich Versicherte können seit der Gesundheitsreform im vergangenen Jahr sparen, wenn sie ihre Ärzte und Apotheker seltener in Anspruch nehmen. Vorsorgeuntersuchungen werden nicht angerechnet.

Die Kassen können Angebote individuell stricken. Das erschwert Wechselwilligen den Vergleich. Die Tarife werden von den Anbietern aber nicht nach Gusto angerührt, sondern brauchen den Segen der Versicherungsaufsicht. Diese Möglichkeiten bieten die Krankenkassen in der Regel an:

» Selbstbehalt
» Beitragsrückerstattung
» Kostenerstattung
» Hausarztmodell
» Chronikerprogramm

Finance Briefing
Startseite
Serviceangebote