Woman working at desk at home model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUT

Woman working at desk at home model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY HAPF01900

Woman Working AT Desk AT Home Model released Symbolic image Property released PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY HAPF01900

(Foto: Imago/Westend61)

Hausratversicherung Schreibtisch, Laptop und Co: So setzen Sie Ihre Hausratversicherung von der Steuer ab

Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Möbel versichern lassen können - und mit welcher Ausnahmeregel Sie die Kosten von der Steuer absetzen dürfen.
Kommentieren

Wer nach einem Brand oder Wasserschaden seine Einrichtungsgegenstände nicht aus der eigenen Tasche ersetzen möchte, sollte eine Hausratversicherung abschließen. Sie ist allerdings nur in Ausnahmefällen steuerlich absetzbar.

Was genau ist durch eine Hausratversicherung abgesichert?

Eine Hausratversicherung deckt alles ab, was zum Inventar gehört. Dazu zählen zum Beispiel Möbel oder Kleidung. Je nach Anbieter kann man auch sein Fahrrad über die Hausratversicherung absichern lassen.

In welchen Fällen greift eine Hausratversicherung?

Eine Hausratversicherung greift, wenn das eigene Inventar durch ein Feuer, Leitungswasser oder einen Sturm beschädigt wurde. Sie greift meistens nicht bei Überschwemmungen oder Erdbeben. Dazu muss man einen Zusatz abschließen.

Ist die Hausratversicherung für Privatpersonen in der Steuererklärung absetzbar?

In einer Steuererklärung kann man grundsätzlich nur die Versicherungen absetzen, die der Vorsorge dienen. Dazu gehören zum Beispiel die Kosten für eine Kranken- oder Haftpflichtversicherung. Da eine Hausratversicherung den Finanzämtern zufolge nicht der Vorsorge gilt, kann sie steuerlich auch nicht geltend gemacht werden. Sie wird als sogenannte Sachversicherung deklariert, also als eine Versicherung, die Schäden an Gegenständen absichert. Doch was das Absetzen anbelangt, gibt es eine Ausnahme.

In welchen Fällen kann ich meine Hausratversicherung doch von der Steuer absetzen?

Wer einen Teil seines Inventars aus beruflichen Gründen versichert, kann diesen doch in der Steuererklärung ausweisen. Das gilt zum Beispiel für die Dinge, die zum Arbeitszimmer gehören, wenn sich das in der eigenen Wohnung befindet. Um überhaupt einen Raum als Arbeitszimmer beim Finanzamt richtig geltend zu machen, müssen einige Hürden genommen werden. So muss es den Mittelpunkt der betrieblichen und beruflichen Betätigung darstellen und vom Rest der Wohnung räumlich getrennt sein, um voll absetzbar zu sein.

Hausratversicherung VergleichHausratversicherung Vergleich

Wer nach einem Brand oder Wasserschaden sein Inventar nicht selbst ersetzen möchte, sollte eine Hausratversicherung abschließen. Beim Abschluss gilt es allerdings einiges zu beachten. Mit dem Hausratversicherungs-Vergleich vom Handelsblatt können Sie bequem die Tarife der verschiedenen Versicherungen vergleichen.

Was gilt es beim Absetzen der Hausratversicherung zu beachten?

Wer die oben beschriebenen Kriterien erfüllt, kann die Kosten seiner Hausratversicherung in der Anlage G seiner Steuererklärung angeben. Dazu benötigt man allerdings zusätzlich einen Beitragsnachweis seines Versicherers. Oft reicht allerdings auch schon eine Kopie des Versicherungsvertrages und der Kontoauszüge. Das ist allerdings von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich. Da man nur einen Teil seiner Kosten für die Hausratversicherung absetzen kann, muss man eine Aufrechnung erstellen, die zeigt, welchen Teil man den gesamten Kosten der Versicherung für das Inventar seines Arbeitszimmers abgezogen hat.

Startseite

0 Kommentare zu "Hausratversicherung: Schreibtisch, Laptop und Co: So setzen Sie Ihre Hausratversicherung von der Steuer ab"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%