Vermögen beiseite geschafft Zeuge belastete Ex-Versicherungsmakler Mehmet Göker

Einem Zeugen zufolge soll der ehemalige Star-Makler Mehmet Göker im großen Stil versucht haben, Besitztümer auf Dritte zu übertragen – damit sie nicht gepfändet werden. Das Gericht sah jedoch keinen Grund zu handeln.
6 Kommentare
Mehmet Göker, früherer Vorstandsvorsitzender des insolventen Versicherungsvermittlers MEG AG: Der Vorwurf wird laut, er habe Vermögenswerte beiseite geschafft. Quelle: picture alliance / dpaHANS-GUENTHER OED

Mehmet Göker, früherer Vorstandsvorsitzender des insolventen Versicherungsvermittlers MEG AG: Der Vorwurf wird laut, er habe Vermögenswerte beiseite geschafft.

(Foto: picture alliance / dpaHANS-GUENTHER OED)

DüsseldorfEin angeblicher Zeuge wirft dem Ex-Versicherungsmakler Mehmet Göker vor, sein Vermögen beiseitegeschafft zu haben. Demnach sollte der Zeuge in das Grundbuch von Gökers Villen eingetragen werden, erklärte er laut einer Aussage aus der Ermittlungsakte der Staatsanwaltschaft Kassel, die dem Handelsblatt (Dienstagausgabe) vorliegt. Die Idee: Dadurch waren die Villen formell nicht mehr in Gökers Besitz – der Insolvenzverwalter seiner pleite gegangenen Vertriebsfirma MEG konnte sie nicht pfänden. „Es war durch den Rechtsanwalt bereits alles vorbereitet, so dass ich nur noch zu unterschreiben brauchte“, erklärte der angebliche Ex-Mitarbeiter.

Die Anklage liegt seit Herbst 2013 beim Landgericht Kassel. Aus Personalmangel und weil Göker sich in der Türkei aufhält, eröffnen die Richter kein Verfahren gegen ihn. Gökers Anwalt betont: „Eine Strafbarkeit von Herrn Göker liegt nach der Überzeugung seiner Verteidigung nicht vor.“ Der Ex-Makler selbst beteuert auf Nachfrage ebenfalls seine Unschuld und sieht sich in der Untätigkeit des Landgerichts bestätigt. „Ich hoffe, dass die Vorwürfe bald endlich gegen mich fallen gelassen werden.“

Mehmet Göker galt fast ein Jahrzehnt lang als Vertriebskönig der privaten Krankenversicherungen. Er lieferte den Konzernen Neukunden, die Assekuranzen entlohnten ihn fürstlich – zum Teil im Voraus zu Jahresbeginn. 2009 ging seine Vertriebsfirma MEG pleite. Seither fordert mehr als ein halbes Dutzend Krankenversicherer Millionen an vorausbezahlten Provisionen zurück.

  • oz
Startseite

Mehr zu: Vermögen beiseite geschafft - Zeuge belastete Ex-Versicherungsmakler Mehmet Göker

6 Kommentare zu "Vermögen beiseite geschafft: Zeuge belastete Ex-Versicherungsmakler Mehmet Göker"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Aus Personalmangel ? Das heißt wenn ich ein verbrechen begehe und einen türkischen Pass habe kann mir nichts passieren ? Man staunt nur noch in Deutschland

  • "Star Makler" "Ex-Versicherungsmakler"

    Auch hier wird wieder unsauber mit Begrifflichkeiten hantiert. Herr Göker war alles, nur kein Versicherungsmakler. "Drücker" würde es noch am ehesten treffen, wäre allerdings auch unsauber. Leider trägt auch das Handelsblatt immer wieder dazu bei, dass der Berufsstand des Versicherungsmaklers in Verruf gerät, weil solche Leute als Versicherungsmakler bezeichnet werden. Vielleicht sollte man sich etwas genauer über die Bezeichnungen informieren.

  • Wer einem Versicherungsmakler traut, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Selbst schuld. Kein Mitleid.

  • Und die Pressemeldungen in der Kasseler Zeitung HNA hätten Sie mal zu Gökers Hochzeiten lesen sollen (von Journalisten verfasst, welche damit wieder einmal ganz bewusst ein gewichtiges Argument gegen Intoleranz und Fremdenhass setzen wollten):

    "Mehmet Göker ist die beispielhafte Geschichte eines Migranten.

    "Mehmet Göker ist Vorbild für die Migranten in unserer Gesellschaft".


    "Mehmet Göker zeigt, wozu Ausländer in der Lage sind, wenn man ihnen nur vertrauen gegenüber aufbringt."

    Gerade das letzte Zitat zeigt in geradezu ätzend, entlarvender Weise die Realität auf.

    Nun, nach Mehmet Gökers glorreicher Abzocke hielt sich das Kasseler Käseblatt auffallend bedeckt mit weiteren Meldung.

    Autsch, das tat weh. :D



  • Ist "Star Makler" die politisch korrekte Bezeichnung eines betrügerischen Versicherungsvertreters mit Migrationshintergrund?

  • Seine Firma MEG war Handlanger gieriger Versicherungen, die schon häufig unseriösen Vermittlern aufgesessen sind.

    Warum die dort Verantwortlichen immer wieder meinen, glauben zu müssen, daß ausgerechnet nun ein seriöser Mittler auftaucht, bleibt deren Geheimnis.

    Daß nicht einmal eine halbwegs ordentliche Vermögensverschiebung gelang - leichteste Übung für den Fachmann - spricht sehr gegen die Professionalität dieses renommiersüchtigen abgetauchten Türken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%