Fußball Australiens Coach: Gegen Frankreich nicht nur defensiv

Australiens niederländischer Fußball-Nationaltrainer Bert van Marwijk will sich im WM-Auftaktspiel gegen Frankreich nicht nur auf eine starke Abwehr verlassen.
Kommentieren
  • dpa
Australiens Trainer Bert van Marwijk ist von der Geschlossenheit seines Teams begeistert. Foto: Dean Lewins/AP Quelle: dpa
Teamgeist

Australiens Trainer Bert van Marwijk ist von der Geschlossenheit seines Teams begeistert. Foto: Dean Lewins/AP

(Foto: dpa)

„90 Minuten Defensive machen keinen Sinn, dann haben wir keine Chance und der Druck wird zu groß”, sagte der frühere Trainer von Borussia Dortmund und dem Hamburger SV dem niederländischen Rundfunk NOS. WM-Auftaktgegner Frankreich, auf den Australien am 16. Juni in Kasan trifft, sei „zurzeit eines der besten Teams der Welt”.

Van Marwijk, der das Amt erst im Januar übernommen hat, setzt für den angestrebten Erfolg zum WM-Auftakt vor allem auf die mannschaftliche Geschlossenheit seiner Auswahl. „Diese Jungs haben einen großen Teamgeist, sie gehen füreinander durchs Feuer”, lobte der 66-Jährige.

Teamprofil Australien

News Australiens Nationalelf

Kader Australien

WM-Spielplan

WM-Gruppen

Australiens Nationalteam auf Twitter

dpa-Twitterlisten zur WM

Crowdtangle zu WM-Themen bei Social Media

FIFA-WM-Homepage

Infos zu WM-Teilnehmern

WM-Spielorte

Infos zu WM-Tickets

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

Mehr zu: Fußball - Australiens Coach: Gegen Frankreich nicht nur defensiv

0 Kommentare zu "Fußball: Australiens Coach: Gegen Frankreich nicht nur defensiv"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%