Fußball England-Niederlage: War Mick Jagger schuld?

nicht nach dem Halbfinal-Aus Englands in der Fußball-WM, sondern in einem vergangenes Jahr veröffentlichten Solo-Song.
Kommentieren
  • dpa
Stones-Sänger Mick Jagger brachte den Engländern kein Glück. Foto: Christian Charisius Quelle: dpa
Mick Jagger

Stones-Sänger Mick Jagger brachte den Engländern kein Glück. Foto: Christian Charisius

(Foto: dpa)

Dass Jagger zur 1:2-Niederlage seiner Landsmänner gegen Kroatien tatsächlich im Moskauer Luschniki-Stadion saß, bestätigte für manche einen lang gehegten Aberglauben: Der Alt-Rocker bringe den Engländern Fußball-Pech.

Bei den vergangenen Weltmeisterschaften 2014 in Brasilien und 2010 in Südafrika verloren Teams gerne immer genau dann, wenn Jagger sie anfeuerte - ob live im Stadion oder auf der Bühne. Sein Stadion-Pech verband Jagger dann mit politischem Frust über sein Land und den Brexit: Der Titel „England Lost” lässt sich als „England hat verloren”, aber auch „Verlorenes England” lesen.

Offizielles Video zu "England Lost"

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Fußball: England-Niederlage: War Mick Jagger schuld?"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%