Hamburg, 07.02.2019 Club-Gespräch mit Angela Titzrath

Hamburgs Hafen-Chefin im Gespräch: Angela Titzrath über Schifffahrt in Zeiten neuer Handelskriege, die Chancen und Gefahren ihres Hafens, das Projekt Hyperloop und ihre Rolle in einer klassischen Männer-Bastion.
Kommentieren
Angela Titzrath

Premium-Veranstaltung

Allein unter Männern – Angela Titzrath gehört zu den wenigen Frauen in Deutschland, die an der Spitze eines börsennotierten Unternehmens stehen. Seit Januar 2017 verfolgt sie als Vorstandsvorsitzende der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) ehrgeizige Ziele. So arbeitet das Unternehmen aktuell im Hamburger Hafen am ersten deutschen Hyperloop-Projekt, Elon Musks Vision einer superschnellen Transporttrasse. Bis 2025 soll der Gewinn vor Zinsen und Steuern auf 300 Millionen Euro steigen, fast doppelt so viel wie im Jahr 2017. Und auf der ,Neuen Seidenstraße‘ will die HHLA-Chefin den Hafen zu einem innovativ-digitalen Knotenpunkt entwickeln.
Seien Sie live dabei, wenn Handelsblatt-Vizechef Thomas Tuma mit Angela Titzrath über die Chancen und Risiken ihrer Pläne, die Schifffahrt in Zeiten neuer Handelskriege und ihre Rolle in einer klassischen Männer-Bastion spricht.

Hier anmelden

Ihr Club-Vorteil: Exklusive Veranstaltung für Premium-Mitglieder.

Top-Speaker:
Angela Titzrath, Vorstandsvorsitzende, Hamburger Hafen und Logistik AG
Thomas Tuma, Stellvertretender Chefredakteur, Handelsblatt

Startseite

0 Kommentare zu "Hamburg, 07.02.2019: Club-Gespräch mit Angela Titzrath"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.