Handelsblatt-BlogUnser Fingerfood zum US-Wahlkampf

Trump-Shirts am Times Square, Cruz unter Autogrammjägern, Clinton Arm in Arm mit George W. Bush. Amüsante, aufregende, abseitige Geschichten beleben den US-Wahlkampf. Hier gibt's unser Best-of – häppchenweise serviert.

Picture
Bar im Financial District

Die Demokraten bieten nochmals alles auf. Die Umfragen zeigen, es kann für Clinton noch schiefgehen. Deshalb schickt ihre Wahlkampfzentrale neben der Kandidatin selbst die „Big Boys“ in die umkämpften Staaten: Präsident Barack Obama, Ex-Kontrahent Bernie Sanders, Vize Tim Kaine, Ehemann Bill. Alle greifen Trump frontal an. Das Clinton-Lager muss jetzt etwas tun.

3.11.2016
Movie

"Campaign Speech": Eminem hat sich in den Präsidentschaftswahlkampf eingemischt


20.10.2016
Picture
Bar im Financial District

Dieses Schild steht neben einer Bar im Financial District der Nähe unseres Redaktionsbüros in New York.

20.10.2016
Picture
Melania Trump

Mehrere US-Medien hatten am Mittwoch über Vorwürfe von Frauen berichtet, die unabhängig voneinander Doland Trump, US-Präsidentschaftskandidat der Republikaner, beschuldigen, sie gegen ihren Willen geküsst und begrapscht zu haben.
Nun droht Ehefrau des Millionärs, Melania Trump, dem Magazin "People" und der Reporterin Natasha Stoynoff mit rechtlichen Schritten. Sie ließ nun über ihren Anwalt erklären, sie und die Reporterin seien "keine Freundinnen". Stoynoff soll ihre Aussagen zurücknehmen und sich entschuldigen. Die Belästigungsvorwürfe gegen ihren Mann bestreitet Melania Trump hingegen nicht.
Auch Donald Trump kündigte bereits eine Klage gegen die Zeitung "New York Times" an. Die Zeitung hatte zwei der Frauen zitiert, die dem umstrittenen Kandidaten sexuelle Belästigung vorwerfen. Trump wies die Vorwürfe als "Verleumdungen und Schmähungen“ zurück. Sie seien Teil einer "konzertierten, koordinierten und bösärtigen“ Kampagne, hinter denen die "Clinton-Maschine“ seiner Herausforderin im Rennen um das Weiße Haus, Hillary Clinton, stecke.

14.10.2016
Picture
Donald Trump

Donald Trump ist eine "widerwärtige Nacktschnecke" - dieser Ansicht ist das Parlament des australischen Bundesstaates New South Wales. Die Abgeordneten nahmen eine Entschließung des grünen Abgeordneten Jeremy Buckingham an, in dem die "frauenfeindlichen und hasserfüllten" Kommentare Trumps gegen Frauen und Minderheiten verurteilt werden. Es sei klar, dass "alle vernünftigen und anständigen Leute Donald Trumps Benehmen abscheulich finden und dass die Welt hofft, dass die amerikanischen Wähler seine Politik des Hasses zurückweisen", sagte der Grünen-Abgeordnete nach der Abstimmung.

13.10.2016
Picture
Hillary Clinton

Hillary Clinton profitiert in Meinungsumfragen deutlich von ihrem Auftritt bei dem ersten TV-Duell mit Kontrahent Donald Trump. Eine neue Umfrage im Auftrag des Senders CNN sieht sie fünf Prozentpunkte vor ihrem Gegner. Auch in den meisten wichtigen Swing States kann sie sich leicht von Trump absetzen. Lediglich Ohio fällt aus der Reihe.

4.10.2016
Picture
Donald Trump

Die Stiftung von Donald Trump darf im US-Staat New York vorläufig keine Spenden mehr sammeln. Die Staatsanwaltschaft informierte Trump in einem Schreiben, dass die Donald J. Trump Foundation nicht als Wohltätigkeitsorganisation registriert sei und daher gegen das Gesetz verstoße. Falls Trump die nötigen Unterlagen nicht innerhalb von 15 Tagen vorlege, würden die Aktivitäten der Stiftung als „anhaltender Betrug“ gewertet.

4.10.2016
Picture

Der Sohn von US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat syrische Flüchtlinge mit einer Schale voller Kaubonbons verglichen.

20.09.2016
Movie

Trump, Clinton und die Waffen


19.9.2016
Picture
Donald Trump

Donald Trump bezeichnete Robert Gates, ehemaliger Verteidigungsminister in der Obama-Regierung, als „fies“. Bereits zuvor hatte er den Ex-Pentagonchef auf Twitter „bekloppt“ genannt. Gates hatte die sicherheitspolitische Qualifikation sowohl von Trump als auch von Clinton bezweifelt. Besonders scharf war jedoch sein Urteil über Trump, der von Tuten und Blasen keine Ahnung habe: „Er ist irreparabel.“

17.9.2016
Picture
Donald Trump

Donald Trump will noch nicht sagen, ob er nun glaubt, dass Präsident Barack Obama in den USA geboren wurde. „Ich werde diese Frage zur richtigen Zeit beantworten“, sagte er in einem Interview der „Washington Post“. „Ich will sie nur nicht jetzt beantworten.“ In der Vergangenheit hatte er öfters behauptet, der Präsident sei Muslim und sein Geburtsort liege in Kenia.

16.9.2016
Picture
Donald Trump Junior

Donald Trump Junior hat eine einfache Erklärung, warum sein Vater seine Steuererklärung nicht veröffentlichen will. Schließlich sei diese 12.000 Seiten lang, sagte der älteste Sohn des Präsidentschaftskandidaten in einem Interview. Eine Veröffentlichung würde nur von der eigentlichen Botschaft seines Vaters ablenken, fügte er hinzu. Trump weigert sich beharrlich, die Erklärung zu veröffentlichen.

15.9.2016
Picture
Freizügig/Verschleiert

Freizügig/Verschleiert: Ein Straßenkünstler sieht die US-demokratische Präsidentschaftsanwärterin Hillary Clinton als käufliches Pop-up-Girl und eine verschleierte Frau als falschen Moralapostel.

3.8.2016
Picture
Khizr Khan

Seit Khizr Khan bei einer Rede auf dem Demokraten-Parteitag sein Exemplar der US-Verfassung präsentiert und Donald Trump zur Ausleihe angeboten hat, sind die Verkäufe des kleinen Büchleins in die Höhe geschnellt. Laut einem NCCS-Sprecher wurden allein zwischen Samstag und Montag 45.000 Exemplare verkauft. Eine weitere Edition landete in der Amazon-Liste auf Platz fünf. Khan hatte die Geschichte seines 2004 im Irak gefallen Sohnes erzählt. Gleichzeitig hatte er Trump vorgeworfen, nie die US-Verfassung gelesen zu haben.

3.8.2016
Picture

US-Präsident Barack Obama empfahl Hillary Clinton auf dem Parteitag der Demokraten in einer leidenschaftlichen Rede als seine Nachfolgerin. „Ich bitte Euch, gemeinsam mit mir Zynismus abzulehnen, Angst abzulehnen und das Beste in uns heraufzubeschwören“, sagte Obama unter dem Jubel der Delegierten. „Ich bitte Euch, Hillary Clinton zur nächsten Präsidentin der Vereinigten Staaten zu wählen.“

28.7.2016
Picture

Noch ein paar Fotos vom republikanischen Karneval im Cleveland.
Die befürchteten Krawalle sind ausgeblieben. Unter den Augen von tausenden Polizisten blieben Trump-Fans und Trump-Gegner überwiegend friedlich. Sie genossen die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit.

21.7.2016
Picture

19.7.2016
Picture

19.6.2016
Picture

Politikverdrossenheit? Sieht nicht danach aus. So feiern die Amerikaner die Kandidaten und die Vorwahl.

2.6.2016
Picture
Trump-Fan

Nordkoreanische Medien haben Donald Trump mit Lob überschüttet. Er sei weise und voller Weitsicht, schrieb die offizielle Parteizeitung am Mittwoch. Tags zuvor hatte bereits das staatliche Medium „DPRK Today“ eine Loblied auf den Immobilien-Milliardär gesungen. Trumps mögliche Gegenkandidatin Hillary Clinton wurde dagegen nur beim Vornamen genannt und als „öde“ abqualifiziert.
Beide Artikel erwähnten Trumps Ankündigung, im Fall eines Wahlsieges sei er offen für ein Gespräch mit Nordkreas Staats- und Parteichef Kim Jong Un. Außerdem werde er die Stationierung von 28 000 US-Soldaten in Südkorea überdenken.

1.6.2016
Picture

30.5.2016
Movie

Trump-Rocker beim „Rolling Thunder“-Event in Washington DC


30.5.2016
Movie

Beleidigter Trump: „Ich merke mir das.“


25.3.2016
Picture

18.3.2016
Picture

Bilder unseres US-Korrespondenten Frank Wiebe. In New York hat er eine Wahlkampfveranstaltung von Bernie Sanders in der Bronx besucht.

23.3.2016
Picture

29.3.2016
Picture

Auf der Terrorwelle ins Weiße Haus

Donald Trump

Werden die Terroristen des Islamischen Staats Donald Trump zur Präsidentschaft führen? Die Chancen sind da. Eine neue Wahlkampfdynamik bringt Hillary Clinton in die Defensive. Trumps Trumpf: pure Angst. mehr...

26.3.2016
Movie

US-Comedian nimmt Trumps Plan zum Mauerbau auseinander


25.3.2016
Picture

Vorfreude aufs Weiße Haus?

23.3.2016
Movie

Bernie Sanders: "Make the nature great again!"


23.3.2016
Picture

Was NYC über Trump denkt – Souvenir-Shop am Time Square.

18.3.2016
Picture
Trump-Fan

Ein Trump-Fan feiert den Wahlsieger von Florida. Hier geht´s zum Bericht unseres Korrespondenten.

16.3.2016
Picture

In NYC nehmen die Amerikaner die Erfolge von Donald Trump mit der ihnen eigenen Mischung aus Geschäftssinn und Spott: Diesen Souvenirladen hat unsere Mitarbeiterin Désirée Linde am Times Square entdeckt.

15.3.2016
Picture

14.3.2016
Picture

Hochstapler oder genialer Unternehmer?

Donald Trump

Der Milliardär Donald Trump prahlt im Wahlkampf gern mit seinen Geschäftserfolgen. Dabei sind Zweifel an vielen Behauptungen angebracht. Dennoch hat Trump die Unterstützung vieler Wähler. Auch am zweiten Super Tuesday? mehr...

14.3.2016
Picture

14.3.2016
Picture

14.3.2016
Picture

12.3.2016
Movie

Clinton rechtfertigt sich vor zum Tode verurteiltem Mann


13.3.2015
Movie

Highlights der Democratic Debate in Miami


13.3.2015
Text

Der Unaufhaltbare

Donald Trump

Mississippi, Michigan, Hawaii: Mit drei weiteren Vorwahlsiegen beweist Donald Trump seine Dominanz. Alle Versuche, ihn aufzuhalten, schlagen fehl. Zur Feier des Tages nimmt sich Trump seinen größten Kritiker vor. mehr...

9.3.2016
Picture

9.3.2016
Picture

Unsere neue Serie geht heute an den Start: #DerTrumpderWoche. Wir liefern Ihnen lustige, unterhaltende und weise Zitate von Onkel D. - Vorhang auf!

Posted by Handelsblatt on Freitag, 4. März 2016
4.3.2016
Picture

3. März 2016
Picture

Super Trumpday

Donald Trump

Donald Trump ist der große Sieger des großen Vorwahltags in den USA. Die republikanische Präsidentschaftskandidatur ist ihm nur noch schwer zu nehmen. Und er kann es kaum erwarten, sich mit Hillary Clinton zu messen. mehr...

2.3.2016
Picture

“I think Rubio should drop out of the race”


1.3.2016
Picture

Die Stunde der Waffennarren

Donald Trump

Die Republikaner entscheiden am Super Tuesday in elf Bundesstaaten über ihre Kandidaten. In vielen der Staaten zählt vor allem eines: Waffen. Und Trump sackt laut ersten Ergebnissen bereits Erfolge ein. mehr...

1.3.2016
Movie

Clinton bekräftigt Forderungen zur Chancengleichheit


1.3.2016
Picture

Wahlkampf in South Carolina. Unser Reporter Moritz Koch hat sich umgeschaut.

19.2.2016
Picture

Schluss mit der weißen Gemütlichkeit

Donald Trump

Wer US-Präsident werden will, der muss auch die Minderheiten erreichen. Das gilt vor allem für die Demokraten. Schwarze und Latinos können das Rennen zwischen Bernie Sanders und Hillary Clinton sehr schnell entscheiden. mehr...

14.2.2016
Picture

Denkzettel fürs Establishment

Donald Trump

Mit Bernie Sanders und Donald Trump triumphieren in New Hampshire die Außenseiter. Die Verliererin heißt Hillary Clinton. Sie braucht dringend Erfolge. Doch nicht nur die Ex-Außenministerin muss eine Pleite verkraften. mehr...

10.2.2016
Movie

Klickhit: Jimmy Fallon als Trump im Telefongespräch mit Hillary Clinton


16.9.2015