InfografikSo kommen die Flüchtlinge nach Europa

Lampedusa ist ein beliebtes Ziel für Flüchtlingsboote. Die italienische Mittelmeerinsel liegt nahe der nordafrikanischen Küste. Doch es gibt noch andere Routen über die Flüchtlinge nach Europa gelangen. Eine Übersicht.

Flüchtlingsrouten nach Europa <--! 1.Westafrikanische Route -->
Westafrikanische Route

Irreguläre Grenzübertritte 2006-2013

Irreguläre Grenzübertritte 2014 (Jan-Jun): 146

Top 3- Herkunfts länder der Migranten
- Marokko: 30
- Mali: 24
- Guinea: 16

Westliche Mittelmeer-Route

Irreguläre Grenzübertritte 2008-2013

Irreguläre Grenzübertritte 2014 (Jan-Jun): 3.331

Top 3- Herkunftsländer der Migranten
- Mali: 783
- Kamerun: 730
- Guinea: 294

<--! 3. Zentrale Mittelmeer-Route -->
Zentrale Mittelmeer-Route

Irreguläre Grenzübertritte 2008-2013

Irreguläre Grenzübertritte 2014 (Jan-Jun): 56.446

Top 3- Herkunftsländer der Migranten
- Eritrea: 17.829
- Unbekannt: 9.494
- Syrien: 8.588

Apulien und Kalabrien

Irreguläre Grenzübertritte 2009-2013

Irreguläre Grenzübertritte 2014 (Jan-Jun): 7.751

Top 3- Herkunftsländer der Migranten
- Syrien: 3.040
- Nigeria: 684
- Eritrea: 475

Östliche Mittelmeer-Route

Irreguläre Grenzübertritte 2008-2013

Irreguläre Grenzübertritte 2014 (Jan-Jun): 12.962

Top 3- Herkunftsländer der Migranten
- Syrien: 8.241
- Afghanistan: 2.488
- Somalia: 760

Balkan-Route

Irreguläre Grenzübertritte 2009-2013

Irreguläre Grenzübertritte 2014 (Jan-Jun): 5.634

Top 3- Herkunftsländer der Migranten
- Afghanistan: 1.693
- Syrien: 1.139
- Kosovo: 979

Osteuropäische Route

Irreguläre Grenzübertritte 2008-2013

Irreguläre Grenzübertritte 2014 (Jan-Jun): 407

Top 3- Herkunftsländer der Migranten
- Ukraine: 56
- Afghanistan: 52
- Vietnam: 47

Albanien-Griechenland Route

Irreguläre Grenzübertritte 2008-2013

Irreguläre Grenzübertritte 2014 (Jan-Jun): 3.515

Top 3- Herkunftsländer der Migranten
- Albanien: 3.466
- Mazedonien: 14
- Georgien: 13

Quelle: Frontex Annual Risk Analysis 2014

1 Kommentar zu "Infografik: So kommen die Flüchtlinge nach Europa"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Da können wir uns noch warm anziehen, nach einer UN-Studie explodiert in Afrika die Zahl der Menschen.
    Von den 31 Ländern mit der höchsten Geburtenrate liegen 29 in Afrika südlich der Sahara. Bis zum Jahr 2050 wird sich die afrikanische Bevölkerung von heute einer Milliarde auf 2,4 Milliarden mehr als verdoppeln. Zur Jahrhundertwende werden es sogar 4,2 Milliarden sein – und damit mehr als viermal so viel wie heute.
    In Afrika können wir trotz geduldeten ständigen Zuzuges von Migranten nicht viel ändern, bei uns jedoch wird sich einiges verändern.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article117105234/Europa-stirbt-aus-Afrika-entscheidet-die-Zukunft.html