Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Coronapandemie Bund und Länder beschließen Updates für Corona-Warn-App

Die Corona-Warn-App soll bis Jahresende drei weitere Updates erhalten. Das geht aus dem Bund-Länder-Beschluss über weitere Coronamaßnahmen hervor.
25.11.2020 - 22:46 Uhr
Quelle: AFP
Bundeskanzlerin Angela Merkel
(Foto: AFP)

Berlin, Düsseldorf Die Ministerpräsidenten und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) haben sich am Mittwochabend auf weitere Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie verständigt. In dem 15-seitigen Beschlusspapier werden neben weiteren Kontaktbeschränkungen auch drei weitere Updates für die Corona-Warn-App in den kommenden sechs Wochen angekündigt.

Der Warnprozess soll vereinfacht werden. Außerdem sollen Nutzer animiert werden, andere bekannte App-Nutzer zu informieren, wenn sie selbst positiv getestet wurden. Dafür soll die App automatische Erinnerungen an die Nutzer schicken, heißt es in dem Papier.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Coronapandemie - Bund und Länder beschließen Updates für Corona-Warn-App