Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Famedly Gründer-Duo erhält frisches Kapital für WhatsApp-Alternative für Ärzte

Mit dem Start-up drängt eine neue App auf den Markt, über die medizinisches Personal Nachrichten und medizinische Daten austauschen kann.
12.02.2021 - 16:34 Uhr
Quelle: Unternehmen
Famedly-Gründer Niklas Zender und Phillipp Kurtz
(Foto: Unternehmen)

Berlin Als Famedly-Gründer Phillipp Kurtz während seines Medizinstudiums ein praktisches Jahr in einem Krankenhaus absolvierte, kam ihm ein Gedanke, der ihn bis heute antreibt. Er musste auf der Station Faxpapier suchen, um Informationen über seine Patienten empfangen zu können. „Da dachte ich: Es kann ja nicht sein, dass das immer noch so abläuft“, sagt er.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Famedly - Gründer-Duo erhält frisches Kapital für WhatsApp-Alternative für Ärzte