Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gematik-Auftrag Telekom beantwortet Fragen zum E-Rezept

Ab dem Start im Juli sollen Nutzer über eine Hotline Fragen zum E-Rezept stellen können. Manchen reicht das als Informationsangebot nicht aus.
03.06.2021 - 05:00 Uhr
Die App wird von der Gematik entwickelt, Fragen dazu soll die Telekom per Hotline beantworten. Quelle: gematik GmbH
E-Rezept

Die App wird von der Gematik entwickelt, Fragen dazu soll die Telekom per Hotline beantworten.

(Foto: gematik GmbH)

Düsseldorf Die Digitalisierungsstrategie der Bundesregierung steht vor ihrer ersten richtigen Bewährungsprobe. Mit dem elektronischen Rezept (E-Rezept) startet eine Massenanwendung der Telematikinfrastruktur (TI). Bislang lief lediglich die Prüfung der Stammdaten der Versicherten in den Arztpraxen über die TI, die technisch und in der Anwendung aber nicht sonderlich komplex ist. Alle anderen TI-Anwendungen, ob Patientenakte, Notfalldaten oder Medikationsplan, sind freiwillig.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Gematik-Auftrag - Telekom beantwortet Fragen zum E-Rezept