Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Krankenhäuser Desinfektionsroboter in Deutschland noch in der Nische

Zu Beginn der Corona-Pandemie hofften Hersteller von Desinfektionsrobotern auf den Durchbruch. Doch der Markt ist schwieriger als gedacht.
02.12.2020 - 15:15 Uhr
Der ICA-Desinfektionsroboter
Desinfektion

Der ICA-Desinfektionsroboter

Berlin Die Corona-Pandemie erfordert nicht nur neue Technologien. Sie sorgt auch dafür, dass deren Marktstart anders abläuft. Steffen Kriege weiß das. Er ist Vertriebs- und Produktmanager bei ICA Traffic. Das Dortmunder Unternehmen stellt eigentlich Ticket-Automaten her. Seit Oktober allerdings ist es mit einem Desinfektionsroboter für Krankenhäuser am Markt.

Anstatt bei Messen oder Kundenterminen musste Kriege den Roboter namens Hero 21 in Online-Schalten präsentieren. Ein Problem sei das nicht gewesen. Der Roboter sei derzeit in einem deutschen Krankenhaus im Einsatz und befinde sich in vier weiteren Kliniken kurz vor der Einführung.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Krankenhäuser - Desinfektionsroboter in Deutschland noch in der Nische