Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

M-Sense App gegen Migräne wird zur digitalen Gesundheitsanwendung

Mit der App können Betroffene ihr Verhalten dokumentieren und ihren Alltag so strukturieren, dass sie weniger Kopfschmerzen haben.
18.12.2020 - 16:37 Uhr
Die App wird nun von den Krankenkassen erstattet. Quelle: dpa
Migräne

Die App wird nun von den Krankenkassen erstattet.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Migräne ist bei neurologischen Erkrankungen diejenige, die zur höchsten Belastung bei Betroffenen führt. Die Weltgesundheitsorganisation zählt die Krankheit zu den zehn häufigsten gesundheitlichen Einschränkungen. Mehr als acht Millionen Menschen leiden alleine in Deutschland unter Migräne.

Auch für die Wirtschaft entsteht durch die Krankheit ein Schaden. Bis zum Jahr 2025 könne sich der volkswirtschaftliche Verlust auf einen Gesamtwert von rund 1,17 Billiarden Euro aufsummieren, veröffentlichte das Wifor-Institut Darmstadt im Jahr 2018.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: M-Sense - App gegen Migräne wird zur digitalen Gesundheitsanwendung