Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Sicherheitslücken Krankenkassen-Apps und Kartenterminals offenbar betroffen

IT-Sicherheitsexperten berichten von Schwachstellen in Krankenkassen-Apps und bei Kartenterminals. Doch bei Letzterem ist das Problem wohl nicht dramatisch.
18.12.2020 - 19:06 Uhr
Die Gematik will die Schwachstelle gemeinsam mit dem Hersteller für künftige Generationen der Kartenlesegeräte ausschließen. Quelle: dpa
Computer

Die Gematik will die Schwachstelle gemeinsam mit dem Hersteller für künftige Generationen der Kartenlesegeräte ausschließen.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Das Computermagazin „c't“ hat gemeinsam mit dem NDR und David Wischnjak, Sicherheitsberater bei Ciphron, rund ein Dutzend Apps von deutschen Krankenkassen auf ihre Sicherheit untersucht und dabei Schwachstellen festgestellt. Wischnjak habe demnach im Code der Android-Apps unter anderem Login-Daten und Passwörter im Klartext, veraltete Softwarebibliotheken sowie unverschlüsselte Datenübertragungen gefunden. Negativ fielen zahlreiche Apps der AOK auf.

Einige Krankenkassen wie die DAK und die IKK hätten die Mängel in ihren Gesundheits-Apps sofort beseitigt und verschlüsseln in einem Update jetzt die Daten, die vom Smartphone an die Kasse übertragen werden, berichtet der NDR.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Sicherheitslücken - Krankenkassen-Apps und Kartenterminals offenbar betroffen