Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Start-up Semalytix: KI-Plattform wertet Patientenkommentare aus

Die KI-Plattform des Start-ups wertet aus, was Patienten über Medikamente und Therapien in Foren und sozialen Medien schreiben. Nun hat das Unternehmen frisches Kapital eingesammelt.
17.02.2021 - 17:45 Uhr
CEO von Semalytix Quelle: Leslie Johannmeier
Janik Jaskolski

CEO von Semalytix

(Foto: Leslie Johannmeier)

Berlin Für Semalytix-CEO Janik Jaskolski sind Sätze nicht nur eine Reihe von Buchstaben, sie funktionieren nach mathematischen Gesetzen. Der 33-Jährige studierte kognitive Informatik am Citec-Institut der Universität Bielefeld und setzte sich dort mit der Frage auseinander, wie eine KI die Bedeutung von Worten auslesen kann. Daraus ist die Idee entstanden, diesen Ansatz für den medizinischen Bereich zu optimieren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen