Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Trends 2021 Was das Gesundheitssystem erwartet

Jens Spahn hat die Digitalisierung im Gesundheitswesen im Jahr 2020 mit viel Engagement vorangetrieben. Welche Gesetze treten im Jahr 2021 in Kraft?
18.12.2020 - 15:39 Uhr
Der Gesundheitsminister hat die Digitalisierung des Gesundheitswesens vorangetrieben. Quelle: AP
Jens Spahn

Der Gesundheitsminister hat die Digitalisierung des Gesundheitswesens vorangetrieben.

(Foto: AP)

Düsseldorf Elektronische Patientenakte wird sukzessive eingeführt

Die elektronische Patientenakte (ePA) soll zum zentralen Baustein für die Digitalisierung des Gesundheitswesens werden. Sie startet 2021 aber erst einmal gemächlich. Sie wird ab Januar zwar wohl allen gesetzlich Versicherten zur Verfügung stehen, zuerst allerdings nur in 200 Praxen in Berlin und Westfalen-Lippe getestet. Der eigentliche Start der ePA ist dann am ersten Juli. Bis dahin müssen alle Ärzte in der Lage sein, die ePA zu lesen und zu befüllen – ansonsten drohen Sanktionen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Trends 2021 - Was das Gesundheitssystem erwartet