Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Finanzierung Hypoport arbeitet an digitaler Kreditplattform für Gewerbeimmobilien

Der börsennotierte Technologiekonzern Hypoport kommt der Einführung einer digitalen Vermittlungsplattform für die gewerbliche Immobilienfinanzierung einen Schritt näher.
10.12.2020 - 20:50 Uhr

Bei der Konzerntochter fundingport, die eine Plattform für Unternehmensfinanzierungen betreibt, steigt die IKB mit einer 30-prozentigen-Minderheitsbeteiligung ein. Der Mittelstandsfinanzierer wird über die fundingport-Plattform ein „signifikantes Volumen an Unternehmensfinanzierungen anbieten“, teilt Hypoport mit. „Das sind lang laufende Finanzierungen, hinter denen oftmals Immobilien stehen“, erläutert Jan Bewarder, Generalbevollmächtigter von Hypoport.

Die Plattform von fundingport vergleicht Bewarder mit Europace, einem B2B-Marktplatz von Hypoport, über den private Immobilienfinanzierungen vermittelt werden. Nutzer von Europace sind kreditgebende Banken auf der einen Seite und auf der anderen Seite freie und bankengebundene Finanzierungsvermittler und Berater.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen