Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Jakob Mähren Ohne die private Immobilienwirtschaft geht nichts

Die Wohnungswirtschaft darf der Politik bei der Wohnraumgestaltung nicht das Feld überlassen, meint Immobilieninvestor Jakob Mähren. Sonst laufe sie Gefahr, erneut für eine fehlgeschlagene Wohnungspolitik verantwortlich gemacht zu werden. Ein Gastkommentar.
10.12.2020 - 20:41 Uhr
Jakob Mähren ist Gründer und Vorstand des Berliner Immobilieninvestors Mähren AG. Quelle: Mähren AG
Jakob Mähren

Jakob Mähren ist Gründer und Vorstand des Berliner Immobilieninvestors Mähren AG.

Quelle: Mähren AG

Statt nötiger Reformen und Erleichterungen wird gerade ein Baulandmobilisierungsgesetz auf den Weg gebracht, das den Wohnungsbau nicht beschleunigen, sondern nur die Verantwortlichkeiten in Richtung öffentliche Hand verschieben wird. Doch wenn die Kommunen noch mehr mitzureden haben, sind Bauverzögerungen, Ineffizienzen und Mehrausgaben programmiert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen