Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Klaus Speitmann Gute Wohnungen – schlechte Büros? Warum Schwarz-Weiß-Sehen für Investoren risikoreich ist

Die Fokussierung auf nur eine Assetklasse ist laut Klaus Speitmann sehr risikobehaftet. Eine Abkehr vom Büro für das Gesamtportfolio hält er für den falschen Weg.
  • Klaus Speitmann
14.01.2021 - 21:06 Uhr
Der Autor ist Leiter des Vertriebs Living + Working bei der Swiss Life Kapitalverwaltungsgesellschaft. Quelle: Swiss Life Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
Klaus Speitmann

Der Autor ist Leiter des Vertriebs Living + Working bei der Swiss Life Kapitalverwaltungsgesellschaft.

Quelle: Swiss Life Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH

Die teilweise deutlichen Einbrüche bei der Bürovermietung selbst in den Top-Städten sorgen bei einigen Investoren für Unruhe. Schließlich passt dies nur allzu gut in das Medienbild, bei dem der feste Büroarbeitsplatz mehr und mehr zum Auslaufmodell abgestempelt wird. Denn gerade während des zweiten Lockdowns zeigt sich, dass sich viele Unternehmen selbst beim Homeoffice inzwischen auf eingespielte Teams und Prozesse verlassen können.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Klaus Speitmann - Gute Wohnungen – schlechte Büros? Warum Schwarz-Weiß-Sehen für Investoren risikoreich ist