Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Architektur Entwickler müssen kreativ sein, statt nur wirtschaftlich

Der Projektentwickler Euroboden will stärker die Architektur von Gebäuden hervorheben. Als Grundlage können ungewöhnliche Flächen oder historischer Bestand dienen.
11.05.2021 - 06:15 Uhr
Offenheit und Kreativität spielen eine zunehmend große Rolle bei Projekten, so das Unternehmen. Copyright: Forbes Massie for Euroboden
Dachterrasse des Projekts Hammerschmidt

Offenheit und Kreativität spielen eine zunehmend große Rolle bei Projekten, so das Unternehmen.

Copyright: Forbes Massie for Euroboden

Für Projektentwickler gilt etwas, das ebenso für die gesamte Immobilienbranche Gültigkeit hat: Wirtschaftlichkeit steht an oberster Stelle. Doch die Appelle, auch auf Digitalisierung, ESG oder Impact Investing zu schauen, werden lauter. Einen Appell hin zu mehr Kreativität formuliert Stefan F. Höglmaier, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter des Projektentwicklers Euroboden: „Architektur und Immobilienwirtschaft sind eng miteinander verwoben. Wer das erkennt, findet ein enormes Potenzial vor.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Architektur - Entwickler müssen kreativ sein, statt nur wirtschaftlich