Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Baustoffe Mit Holz in die Höhe

Bei Neubauprojekten setzen Projektentwickler oft auf Glas, Beton und Stahl. Dabei bietet Holz nicht nur aus Nachhaltigkeitsaspekten viele Vorteile.
11.01.2021 - 18:46 Uhr
Das außenliegende Holz wird bei dem Hochhaus zusätzlich durch Glas geschützt. Quelle: Garbe Immobilien-Projekte
Roots

Das außenliegende Holz wird bei dem Hochhaus zusätzlich durch Glas geschützt.

Quelle: Garbe Immobilien-Projekte

  • Die Holzbauweise entkommt mit immer komplexeren Projekten der Nische
  • In Hybrid-Modellen können unterschiedliche Materialien ihre Stärken ausspielen
  • In der Regel ist das Material sicher vor Feuer- und Witterungsschäden

Stahl, Beton oder Glas sind in der Regel die Baustoffe der Wahl, wenn in die Höhe gebaut werden soll. Die Materialien haben sich bewährt, die Erfahrungen der am Bau Beteiligten sind vorhanden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Baustoffe - Mit Holz in die Höhe