Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Finanzierung Bundesbank bricht Lanze für Immobilienbanken

Joachim Wuermeling aus dem Bundesbank-Vorstand lobt die Immobilienfinanzierer für ihr Vorgehen während der Krise: „Wir sehen diese Entwicklung positiv.“
07.05.2021 - 06:15 Uhr

Die Immobilienfinanzierer bekommen für ihr Agieren während der Corona-Pandemie ein gutes Zeugnis der Finanzaufsicht ausgestellt. Joachim Wuermeling, im Vorstand der Bundesbank zuständig für die Bankenaufsicht, lobte auf dem Immobilienkongress Quo Vadis ausdrücklich, dass die Institute bei der Kreditvergabe eine stärkere Risikobetrachtung walten lassen. „Wir sehen diese Entwicklung positiv. Es macht ja keinen Sinn, sich in der Krise Risiken reinzuholen, die sich später als problematisch auswirken können.“

Derzeit halten sich Banken insbesondere bei der Finanzierung von Hotelimmobilien, Shoppingcentern und Projektentwicklungen zurück beziehungsweise verlangten deutlich höhere Sicherheiten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Finanzierung - Bundesbank bricht Lanze für Immobilienbanken