Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gebäudedienstleister Apleona-Chef Keysberg: „Werden 2020 einen deutlichen Gewinn ausweisen“

Der Facility-Manager Apleona schreibt schwarze Zahlen, will weiter wachsen und seine Geschäftsprozesse vollständig digitalisieren.
07.01.2021 - 20:50 Uhr
Auf der Expo Real 2019 war Apleona prominent vertreten. Quelle: Apleona
Apleona-Messestand

Auf der Expo Real 2019 war Apleona prominent vertreten.
Quelle: Apleona

• Investitionen sollen in anorganisches Wachstum und Digitalisierung fließen
• Etwa 80 Prozent der Geschäftsprozesse sind bei Apleona digitalisiert
• Der Facility-Manager will sich als Integrator von digitalen Lösungen positionieren


Gut vier Jahre nach der Abspaltung von Bilfinger wird der Gebäudedienstleister Apleona im abgelaufenen Geschäftsjahr erstmals einen Gewinn eingefahren haben. Das kündigte Unternehmenschef Jochen Keysberg im Gespräch mit Handelsblatt Inside Real Estate an. „Wir werden für 2020 einen sehr deutlichen Gewinn nach Steuern ausweisen“, so Keysberg.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Gebäudedienstleister - Apleona-Chef Keysberg: „Werden 2020 einen deutlichen Gewinn ausweisen“