Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Maklerzahlen Wohninvestments boomen in der Pandemie

In der Pandemie gelten Wohninvestments als sicherer Hafen. Mehr noch: Die großen Maklerhäuser registrieren den zweithöchsten jemals gemessenen Wert.
07.01.2021 - 20:54 Uhr

Frankfurt Während bei den Assetklassen Einzelhandel, Hotel und Büro durch die Pandemie Unsicherheit und Zurückhaltung herrschen, greifen Investoren bei Wohnimmobilien weiter munter zu. 2020 registrierten die großen Maklerhäuser den zweithöchsten jemals gemessenen Wert.

CBRE und Savills kommen auf 20 Milliarden respektive 19,7 Milliarden Euro, JLL und NAI apollo notierten sogar Deals im Umfang von 21,7 Milliarden beziehungsweise 21,2 Milliarden Euro. Nur im Jahre 2015 fiel das Transaktionsvolumen noch höher aus.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Maklerzahlen - Wohninvestments boomen in der Pandemie